RECORD: Spengel, Johann Wilhelm. 1872. Die Darwinsche Theorie: Verzeichniss der über dieselbe in Deutschland, England, Amerika, Frankreich, Italien, Holland, Belgien und den Skandinavischen Reichen erschienenen Schriften und Aufsätze. 2d enlarged ed. Berlin: Wiegandt und Hempel.

REVISION HISTORY: Images from Google Books, transcribed (single key) by AEL Data 8.2009, corrections by John van Wyhe. RN1


[front cover]

Die Darwinsche Theorie.

Verzeichniss

der

über dieselbe in Deutschland, England, Amerika, Frankreich, Italien, Holland, Belgien
und den Skandinavischen Reichen erschienenen Schriften und Aufsätze,

zusammengestellt

von

J. W. Spengel.

Zweite, vermehrte Auflage.

Berlin.

Verlag von Wiegandt und Hempel.

1872.

[front inside cover]

[page i]

Vorrede.

Diesen wenigen Seiten eine Vorrede voranzuschicken, veranlassen mich zwei Dinge. Zunächst will ich diese Gelegenheit benutzen, Herrn Darwin öffentlich meinen Dank für die freundlichst mitgetheilten Titel auszusprechen. Ferner halte ich es für wünschenswerth, einige Worte über meine Stellung zu einem inzwischen erschienenen zweiten Verzeichnisse der Darwin-Literatur, in dem Buche des Dr. Seidlitz, „die Darwin'sche Theorie", zu sagen. Ich verdanke demselben, wie dieses dem meinigen, manche Titel. Dagegen wird man mir zugeben, dass ich mit Recht die zahlreichen Schriften fortgelassen habe, welche mit keinem Worte von Darwinismus oder Descendenztheorie handeln. Auch habe ich es vorgezogen, nicht der Seidlitzschen-Eintheilung des Materials in „Literatur pro", „Literatur contra" und „Literatur ob pro oder contra, mir unbekannt" zu folgen, da dieselbe, wie schon die letzte Ueberschrift zeigt, nicht consequent durchzuführen ist. Sollten aber einige Titel in meinem Verzeichnisse fehlen, welche mit Recht von Seidlitz angeführt sind, so sind dieselben aus Argwohn weggelassen, dass sie wie manche andere, Nichts über Darwinismus enthalten würden. Diesem Fehler hoffe ich in einer dritten Autlage abhelfen zu können. Dazu ist aber vor Allem erforderlich, dass die Zahl meiner Mitarbeiter wachse, dass mir von allen Seiten Ergänzungen und Verbesserungen, seien dieselben in jedem einzelnen Falle auch noch so gering, zugehen. Nur auf diese Weise ist wirklich eine Vollständigkeit zu erzielen. Die Verlagsbuchhandlung wird die Freundlichkeit haben, mir etwa eingehende Briefe zu übermitteln.

Berlin, März 1872.

[page ii]

[page 1]

I. Deutsche Literatur.

I. Uebersetzungen der Schriften Darwins.

1860. Ueber die Entstehung der Arten im Thier- und Pflanzenreich durch natürhche Züchtung oder Erhaltung der vervollkommneten Rassen im Kampfe um's Dasein. Nach der zweiten Auflage mit einer geschichtlichen Vorrede und andern Zusätzen des Verfassers für diese deutsche Ausgabe, aus dem Englischen übersetzt und mit Anmerkungen versehen von Dr. H. G. Bronn.

Auflagen der Uebersetzung: I. 1860. II. 1863. III. 1867. IV. 1870. Titel der dritten und vierten Auflage der Uebersetzung: — — oder Erhaltung der begünstigten Rassen. Aus dem Englischen übersetzt von H. G. Bronn. Nach der vierten und fünften englischen sehr vermehrten Auflage durchgesehen und berichtigt von J. Victor Carus. Stuttgart.

1862. Ueber die Einrichtungen zur Befruchtung Britischer und ausländischer Orchideen durch Insekten und über die günstigen Erfolge der Wechselbefruchtung. Mit Nachträgen und Verbesserungen des Verfassers aus dem Englischen übersetzt von Dr. H. G. Bronn. Mit den 34 Holzschnitten des Originals. Stuttgart.

1868. Das Variiren der Thiere und Pflanzen im Zustande der Domestication. Aus dem Englischen übersetzt von J. Victor Carus. Zwei Bände mit 43 Holzschnitten und mit den Verbesserungen und Zusätzen des Verfassers zur zweiten englischen Auflage nebst Register. Stuttgart.

1871. Die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl. Aus dem Englischen von J. Victor Carus. 2 Bde. mit 76 Holzschnitten. 1. Aufl., 2 Abdruck und 2. Aufl. Stuttgart. 1871.

II. Schriften, ausschliesslich die Darwinsche Theorie und Theile
derselben betreffend. Deutsche Originalwerke.

Dr. E. Askenasy. Beiträge zur Kritik der Darwin'schen Lehre. Leipz. 1872.

Dr. W. Braubach. Religion, Moral und Philosophie der Darwin'schen Artlehre nach ihrer Natur und ihrem Charakter als kleine Parallele menschlich geistiger Entwicklung. Neuwied. 1869.

Dr. L. Büchner. Sechs Vorlesungen über die Darwin'sche Theorie von der Verwandlung der Arten und die erste Entstehung der Organismenwelt, sowie über die Anwendung der Umwandlungstheorie auf den Menschen, das Verhältniss dieser Theorie zur Lehre vom Fortschritt und den Zusammenhang derselben mit der materialistischen Philosophie der Vergangenheit und Gegenwart. In allgemein verständlicher Darstellung. 1. und 2. Auflage. Leipzig. 1868.

B. Carneri. Sittlichkeit und Darwinismus. Drei Bücher Ethik. Wien. 1871.

1

[page] 2

Prof. Dr. C. Claus. Ueber die Grenzen des thierischen und pflanzlichen Lebens. Leipzig. 1863.

— — Die Copepoden-Fauna von Nizza. Ein Beitrag zur Charakteristik der Formen und deren Abänderung im Sinne Darwin's. Mit 5 Taf. Marburg. 1866.

G. Fr. Daumer. Charakteristiken und Kritiken betreffend die wissenschaftlichen, religiösen und socialen Denkarten, Systeme, Projekte und Zustände der neuesten Zeit. Nebst positiven Erörterungen und Nachweisen. Hannover. 1870.

Dr. J. Dub. Kurze Darstellung der Lehre Darwin's über die Entstehung der Arten der Organismen. Stuttgart. 1869.

Dr. R. Ebert. Zur Systematisirung des Thierreiches. Programm des Vitzthum'schen Gymnasiums. Dresden. 1868.

Prof. Dr. E. Haeckel. Generelle Morphologie der Organismen. Allgemeine Grundzüge der organischen Formen-Wissenschaft, mechanisch begründet durch die von Charles Darwin reformirte Descendenz-Theorie. 2 Bde.

Bd. I.: Allgemeine Anatomie der Organismen. Mit zwei promorphologischen Tafeln.

Bd. II.: Allgemeine Entwicklungsgeschichte der Organismen. Mit acht genealogischen Tafeln. Berlin. 1866.

— — Natürliche Schöpfungsgeschichte. Gemeinverständliche wissenschaftliche Vorträge über die Entwicklungslehre im Allgemeinen und diejenige von Darwin, Göthe und Lamarck im Besondern. Ueber die Anwendung derselben auf den Ursprung des Menschen und andere damit zusammenhängende Grundfragen der Naturwissenschaft. Mit Tafeln, Holzschnitten, systematischen und genealogischen Tabellen. Berlin. 1868. 2. verb, und verm. Auflage. 1871.

— — Ueber Arbeitstheilung in Natur- und Menschenleben. Mit einem Titelbild in Kupferstich und 18 Holzschnitten. Berlin. 1869.

Prof. Dr. E. Hallier. Darwin's Lehre und die Specification. Hamburg. 1865.

K. B. Heller. Darwin und der Darwinismus. Wien. 1869.

Dr. Th. Hertzka. Die Urgeschichte der Erde und des Menschen. Ein Cyclus von Vorlesungen, gehalten im Pester Bürgerclubb. Erste Vorlesung: Ueber die Darwin'sche Theorie von der Verwandlung der Arten durch natürliche Zuchtwahl. Pest. 1871.

Prof. Dr. H. Hoffmann. Untersuchungen zur Bestimmung des Werthes von Species und Varietät. Ein Beitrag zur Kritik der Darwin'schen Hypothese. Giessen. 1869.

Dr. J. Huber. Die Lehre Darwins, kritisch betrachtet. München 1871.

Dr. G. Jäger. Die Darwin'sche Theorie über die Entstehung der Arten. Zwei Vorträge. Wien. 1862.

— — Die Darwin'sche Theorie und ihr Verhältniss zu Moral und Religion. Fünf Vorträge. Stuttgart. 1868.

Dr. A. Kerner. Gute und schlechte Arten. Innsbruck. 1866.

— — Die Abhängigkeit der Pflanzengestalt von Klima und Boden. Ein Beitrag zur Lehre von der Entstehung und Verbreitung der Arten, gestützt auf die Verwandtschaftsverhältnisse, geographische Verbreitung und Ge-

[page] 3

schichte der Cytisusarten aus dem Stamme der Tubocytisus D. C. Mit einer Karte und einem Stammbaum. Innsbruck. 1869.

Prof. Dr. A. Kölliker. Ueber die Darwin'sche Schöpfungslehre. Ein Vortrag. Leipzig. 1864.

Prof. Dr. O. Köstlin. Ueber die Unveränderlichkeit der organischen Species. Stuttgart. 1860.

E. Loewenthal. Herr Schleiden und der Darwin'sche Arten-Entstehungs-Humbug. Nebst einem Anhang: sechs Thesen für die künftige Philosophie und Naturforschung. Berlin. 1864.

Fr. Ludwig. Die Befruchtung der Pflanzen durch Hülfe der Insekten und die Theorie Darwin's von der Entstehung der Arten. Göttingen. 1868.

Dr. Ad. B. Meyer. Charles Darwin und Alfred Russel Wallace. Ihre ersten Publikationen über die „Entstehung der Arten", nebst einer Skizze ihres Lebens und einem Verzeichniss ihrer Schriften. Mit Autorisation herausgegeben. Erlangen. 1870.

Prof. Dr. J. Bona Meyer. Philosophische Zeitfragen. Populäre Autsätze. (u. A. „Die Entstehung der Arten (Darwinismus)". Bonn. 1870.

Prof. Dr. F. Michelis. Der Gedanke in der Gestaltung des Thierreichs. Eine neue Instanz gegen den Darwinismus und seine Herrschaft in Deutschland. Bonn. 1872.

L. Möller. Die Abhängigkeit der Insekten von ihrer Umgebung. Leipzig. 1867.

A. Müller. Ueber die Entstehung organischer Wesen und ihre Spaltung in Arten. 1. und 2. Auflage. Berlin. 1867 und 1869.

Fr. Müller. Für Darwin. Mit 67 Figuren in Holzschnitt. Leipzig. 1864.

Prof. Dr. C. Naegeli. Entstehung und Begriff der naturhistorischen Art. (Abdruck aus: Sitzungsberichte der kgl. bayer. Akad. der Wissensch.) München. 1865.

H. von Nathusius. Ueber die Constanz in der Thierzucht. Berlin. 1860.

A. von Pelzeln. Bemerkungen gegen Darwin's Lehre vom Ursprung der Spezies. Wien. 1861.

Fr. Pfaff. Die neuesten Forschungen und Theorien auf dem Gebiete der Schöpfungsgeschichte. Mit Holzschnitten. Frankfurt a. M. 1868.

Prof. W. Preyer. Der Kampf um das Dasein. Ein populärer Vortrag, Bonn. 1869.

Dr. Recht. Das Entwicklungsgesetz der Natur. München. 1868.

Dr. H. E. Richter. Das Darwin'sche Gesetz in der sittlichen Welt. Dresden. 1870.

Dr. Fr. Rolle. Charles Darwin's Lehre von der Entstehung der Arten im Pflanzen- und Thierreich in ihrer Anwendung auf die Schöpfungsgeschichte. Frankfurt a. M. 1862. 2. Ausg. 1870.

L. Rütimeyer. Die Grenzen der Thierwelt. Eine Betrachtung zu Darwin's Lehre. Basel. 1868.

A. Schleicher. Die Darwin'sche Theorie und die Sprachwissenschaft. Offenes Sendschreiben an Herrn Dr. Ernst Haeckel, a. o. Prof. der Zoologie und Direktor des zoolog. Museums an der Universität Jena. Weimar. 1863.

— — Ueber die Bedeutung der Sprache für die Naturgeschichte des Menschen. Weimar. 1865.

C. Schmid. Darwin's Hypothese und ihr Verhältniss zu Religion und Moral. Offenes Sendschreiben an Herrn Dr. G. Jäger. Stuttgart. 1869.

1*

[page] 4

Dr. G. Seidlitz. Die Darwin'sche Theorie. Elf Vorlesungen über die Entstehung der Thiere und Pflanzen durch Naturzüchtung. Dorpat. 1871.

— — Die Bildungsgesetze der Vogeleier in histologischer und genetischer Beziehung und das Transmutationsgesetz der Organismen. Leipzig. 1869.

Dr. K. v. Seidlitz. Ueber die Vererbung der Lebensformen, Eigenschaften und Fähigkeiten organischer Wesen auf ihre Nachkommen in Bezug auf Physiologie und praktische Heilkunde. Festschrift. St. Petersburg. 1865.

G. A. Spiesz. Ueber die Grenzen der Naturwissenschaft mit Beziehung auf Darwin's Lehre von der Enstehung der Arten im Thier- und Pflanzenreich durch natürliche Züchtung. Festrede gehalten bei der 40. Jahresfeier der Senkenberg'schen naturforschenden Gesellschaft am 31. Mai 1863. Frankfurt a. M. 1863.

H. Trautschold. Uebergänge und Zwischenvarietäten. (Bull. de la Soc. Imp. des Naturalistes de Moscou, vol. 33). 1860.

M. Wagner. Die Darwin'sche Theorie und das Migrationsgesetz der Organismen. Leipzig. 1868.

R. Wagner. Louis Agassiz's Principien der Classifikation der organischen Körper, insbesondere der Thiere mit Rücksicht auf Darwin's Ansichten. Göttingen. 1860.

A. von Weckherlin. Beitrag zu den Betrachtungen über Constanz in der Thierzucht, mit einem Vorworte und mit Anmerkungen über Zuzucht. Stuttgart. 1860.

Dr. R. Weidenhammer. Die landwirthschaftliche Thierzucht als Argument der Darwin'schen Theorie. Stuttgart. 1864.

A. Weismann. Ueber die Berechtigung der Darwin'schen Theorie. Ein akademischer Vortrag gehalten am 8. Juli 1868 in der Aula der Universität zu Freiburg i. B. Leipzig. 1868.

— — Ueber den Einfluss der Isolirung auf die Artbildung. Leipzig. 1872.

Dr. A. Wigand. Ueber Darwin's Hypothese Pangenesis. Abgedruckt aus den Schriften der Gesellschaft zur Beförderung der gesammten Naturwissenschaften zu Marburg. Bd. IX. Marburg. 1870.

III. Schriften, in denen Darwins Theorie besprochen wird, theils
gelegentlich, theils in besonderen Abschnitten.

K. E. von Baer. Reden gehalten in wissenschaftlichen Versammlungen und kleinere Aufsätze vermischten Inhalts. Petersburg. 1864.

Prof. Dr. J. B. Baltzer. Ueber die Anfänge der Organismen und die Urgeschichte des Menschen. Fünf Vorträge zur Widerlegung der von Prof. Dr. Carl Vogt zu Breslau gehaltenen Vorlesungen „über die Entstehunt des Menschen". Paderborn. 1869.

H. Baumgärtner. Natur und Gott. Studien über die Entwicklungsgesetze im Universum und die Entstehung des Menschengeschlechts. Mit einer Prüfung der Glaubensbekenntnisse. Leipzig. 1870.

Dr. L. Büchner. Kraft und Stoff. Empirisch-naturphilosophische Studien in allgemein verständlicher Darstellung. 11 Auflagen. Leipzig. 1871.

[page] 5

Dr. L. Büchner. Aus Natur und Wissenschaft. Studien, Kritiken und Abhandlungen. 2 Auflagen. Leipzig 1862 und 69.

Dr. H. Burmeister. Geschichte der Schöpfung. Eine Darstellung des Entwicklungsganges der Erde und ihrer Bewohner. 7. verb. Auflage, herausg. von Prof. C. Giebel. Leipzig. 1867.

C. G. Carus. Natur und Idee oder das Werdende und sein Gesetz. Eine philosophische Grundlage für die specielle Naturwissenschaft. Mit 1 Tafel. Wien. 1861.

Dr. C. Claus. Grundzüge der Zoologie zum Gebrauche an Universitäten und höheren Lehranstalten, sowie zum Selbstunterricht. 1. u. 2. Aufl. Marburg und Leipzig. 1868 und 1871.

C. S. Cornelius. Ueber die Entstehung der Welt mit besonderer Rücksicht auf die Frage: ob unserm Sonnensystem, namentlich der Erde und ihren Bewohnern, ein zeitlicher Anfang zugeschrieben werden muss. Gekrönte Preisschrift. Halle. 1870.

B. v. Cotta. Die Geologie der Gegenwart. 1. u. 2. Aufl. Leipzig. 1867 u. 1872.

Dr. A. Dohrn. Untersuchungen über Bau und Entwicklung der Arthropoden. Heft 1, 2. Leipzig. 1870.

E. du Bois-Reymond. (Das Kaiserreich und der Friede). — Leibnizische Gedanken in der neuern Naturwissenschaft. Zwei Festreden in öffentlichen Sitzungen der königl. preussisch. Akademie der Wissenschaften. Berlin. 1871.

J. Durdik. Leibnitz und Newton. Ein Versuch über die Ursachen der Welt. Auf Grundlage der positiven Ergebnisse der Philosophie und der Naturforschung. Halle. 1869.

J. H. Fichte. Die Seelenfortdauer und die Stellung des Menschen. Leipz. 1867.

O. Flügel. Der Materialismus vom Standpunkte der atomistisch-mechanischen Naturforschung beleuchtet. Leipzig. 1865.

O. Fraas. Vor der Sündfluth. Eine Geschichte der Urwelt, mit vielen Abbildungen ausgestorbener Thiergeschlechter und urweltlicher Landschaftsbilder. Stuttgart. 1864.

J. Frohschammer. Das Christenthum und die moderne Naturwissenschaft. (Abdruck aus Athenäum 1862.) Wien. 1868.

Prof. Dr. C. Gegenbaur. Grundzüge der vergleichenden Anatomie. 2. umgearbeitete Auflage. Mit 319 Holzschnitten. Leipzig. 1870.

— — Untersuchungen zur vergleichenden Anatomie der Wirbelthiere. Leipz. 1864.

L. Geiger. Der Ursprung der Sprache. Stuttgart. 1869.

Chr. German. Schöpfergeist und Weltstoff oder die Welt im Werden. Ein Beitrag zu der Frage: welche religiösen Vorstellungen gewinnt, unsere Zeit aus einer denkenden Betrachtung des Weltganzen? Berlin. 1862.

H. R. Göppert. Die fossile Flora der Permischen Formation. Kassel. 1864.

A. Grisebach. Die Vegetation der Erde nach ihrer klimatischen Anordnung. Ein Abriss der vergleichenden Geographie der Pflanzen. 2 Bde. Leipz. 1872.

Prof. E. Haeckel. Die Radiolarien. Eine Monographie. Berlin. 1862.

— — Zur Entwicklungsgeschichte der Siphonophoren. Beobachtungen über die Entwickelungsgeschichte der Genera Physophora, Chrystalloides, Athorybia

[page] 6

und Reflexionen über die Entwickelungsgeschichte im Allgemeinen. Gekrönte Preisschrift. Utrecht. 1869.

Prof. E. Haeckel. Biologische Studien. Heft I. Ueber Moneren und andere Protisten. Leipzig. 1870.

E. v. Hartmann. Die Philosophie des Unbewussten. 1. 2. u. 3. Aufl. Berlin. 1869. 1871. 1872.

Dr. H. v. Haurowitz. Die organische Entwicklung des Menschen nach den neuesten Naturforschungen. Wien. 1871.

Prof. Dr. O. Heer. Die Urwelt der Schweiz. Zürich. 1866.

Dr. W. Hess. Wegweiser in die Zoologie. Eine Vorschule für Studiengenossen und Freunde der Naturwissenschaften. Leipzig. 1870.

F. Hildebrand. Die Geschlechter-Vertheilung bei den Pflanzen und das Gesetz der vermiedenen und unvortheilhaften stetigen Selbstbefruchtung. Leipzig. 1867.

W. Hofmeister. Allgemeine Morphologie der Gewächse. Mit 134 Holzschnitten. Bd. I, 2. Abth. des Handbuches der physiologischen Botanik in Verbindung mit A. de Bary, Th. Irmisch und J. Sachs, herausgegeben von W. H. Leipzig. 1868.

A. Hummel. Das Leben der Erde. Blicke in ihre Geschichte nebst Darstellung der wichtigsten und interessantesten Fragen ihres Natur- und Culturlebens. Ein Volksbuch. Leipzig. 1870.

Dr. G. Jäger. Zoologische Briefe. Lief. I. u. II Wien. 1864 und 1870.

— — Lehrbuch der allgemeinen Zoologie. Ein Leitfaden für Vorträge und zum Selbststudium. Leipzig. 1871.

Dr. W. Kabsch. Das Pflanzenleben der Erde. Eine Pflanzengeographie für Laien und Naturforscher. Nach dem Tode des Verfassers mit einem Vorwort versehen von H. A. Berlepsch. Hannover. 1865.

Dr. A. Kerner. Die Kultur der Alpenpflanzen. Innsbruck. 1864.

— — Das Pflanzenleben der Donauländer. Innsbruck. 1863.

H. J. Klein. Entwicklungsgeschichte des Kosmos nach dem gegenwärtigen Standpunkte der gesammten Naturwissenschaften. Mit wissenschaftlichen Anmerkungen. Braunschweig. 1870.

F. Körner. Der Menschengeist in seiner persönlichen und weltgeschichtlichen Entwicklung. Eine' naturwissenschaftliche Seelenkunde und darauf gegründete Weltanschauung. Leipzig. 1870.

O. Köstlin. Studien zur Naturgeschichte der Menschen und Thiere. Stuttg. 1869.

G. F. Kolb. Culturgeschichte der Menschheit mit besonderer Berücksichtigung von Regierungsform, Politik, Religion, Freiheits- und Wohlstandsentwicklung der Völker. 2 Bde. Leipzig. 1868-70. 2. Aufl. 1872.

E. Krause. Die botanische Systematik in ihrem Verhältniss zur Morphologie. Kritische Vergleichung der wichtigsten ältern Pflanzensysteme, nebst Vorschlägen zu einem natürlichen Pflanzensysteme nach morphologischen Grundsätzen, den Fachgelehrten zur Beurtheilung vorgelegt. Weimar. 1866.

Dr. E. E. Kretschmer. Werth und Einfluss der Naturwissenschaften auf die allgemeine Bildung. Programm des Friedrich-Gymnasiums zu Frankfurt a. O. 1867.

[page] 7

Prof. C. Kupffer. Die Stammverwandtschaft zwischen Ascidien und Wirbelthieren. Nach Untersuchungen über die Entwicklung der Ascidia canina (Zool. dan.). Mit 3 Tafeln. Bonn. 1870.

F. A. Lange. Geschichte des Materialismus und Kritik seiner Bedeutung in der Gegenwart. Iserlohn. 1866.

F. Leydig. Der Bau des thierischen Körpers. Ein Handbuch der vergleichenden Anatomie. Tübingen. 1864.

— —Das Auge der Gliederthiere. Neue Untersuchungen zur Kenntniss dieses Organs. Tübingen. 1864.

Dr. K. H. Meding. Göthe als Naturforscher in Beziehung zur Gegenwart. Dresden. 1861.

Prof. Dr. F. Michelis. Das Formenentwicklungsgesetz im Pflanzenreich. Bonn 1869.

Dr. F. Mohr. Geschichte der Erde. Eine Geologie auf neuer Grundlage. Bonn 1866.

H. Müller. Die sogenannte fötale Bildung als eigenthümliche Abweichung der Skeletbildung und ihre Beziehung zum Cretinismus bei Thieren. Mit 1 Tafel. Würzburg. 1860.

K. Müller. Pflanzenstaat oder Entwurf einer Entwickelungsgeschichte des Pflanzenwuchses. Eine allgemeine Botanik für Laien und Naturforscher. Leipzig. 1861.

H. v. Nathusius. Vorträge über Viehzucht und Rassenkenntniss. I. Theil: Allgemeines. Berlin. 1871.

Dr. M. E. A. Naumann. Die Naturwissenschaften und der Materialismus. Bonn 1869.

M. Perty. Ueber das Seelenleben der Thiere. Thatsachen und Betrachtungen. Leipzig. 1865.

K. Ch. Planck. Seele und Geist oder Ursprung, Wesen und Thätigkeitsform der psychischen und geistigen Organisation, von den naturwissenschaftlichen Grundsätzen aus allgemein fasslich entwickelt. Leipzig. 1871.

— — Grundlinien einer Wissenschaft der Natur als Wiederherstellung der reinen Erscheinungsformen. Leipzig. 1864.

E. Quinet. Die Schöpfung. Deutsche autorisirte Ausgabe. Durchgesehen und eingeführt von Prof. Bernh. v. Cotta. Mit dem Portrait des Verfassers 2 Bde. Leipzig. 1871.

C. Radenhausen. Isis. Der Mensch und die Welt. 4 Bde. Hamb. 1863. 2. Aufl. 1871.

F. Ratzel. Sein und Werden der organischen Welt. Eine populöre Schöpfungsgeschichte. Leipzig. 1869.

F. Recht. Die Erkenntnisslehre der Schöpfung nach den Grundsätzen der freien Forschung und die Bedeutung dieser Lehre für die Ausbildung des Menschen. 1. u. 2. Aufl. Berlin. 1870.

C. Rokitansky. Die Solidarität alles Thierlebens. Vortrag, gehalten in der feierlichen Sitzung der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften am 31. Mai 1867. 1. u. 2. Aufl. Wien. 1867 und 1869.

L. Rütimeyer. Beiträge zur Kenntniss der fossilen Pferde und zu einer vergleichenden Odontographie der Hufthiere im Allgemeinen. (Abdruck aus: Verhandlungen der naturf. Gesellschaft in Basel). Basel. 1863.

[page] 8

L. Rütimeyer. Ueber die Herkunft unserer Thierwelt. Eine zoogeographische Skizze. Mit einem Verzeichniss der fossilen und lebenden Schweizerischen Säugethiere und einer Karte zur Andeutung der Geschichte der Thierverbreitung. Basel u. Genf. 1867.

Dr. J. Sachs. Lehrbuch der Botanik nach dem gegenwärtigen Stand der Wissenschaft bearbeitet. 2. Aufl. Leipzig. 1870.

Prof. Dr. M. J. Schleiden. Grundzüge der wissenschaftlichen Botanik, nebst einer methodologischen Einleitung als Anleitung zum Studium der Pflanze. — A. u. d. T.: Die Botanik als induktive Wissenschaft. 4. Aufl. Mit 290 eingedruckten Holzschnitten, 5 Kupfertafeln und zwei Registern der Pflanzennamen und Kunstausdrücke. Leipzig. 1861.

L. K. Schmarda. Zoologie. Zwei Bände. Bd. I. Wien. 1871.

C. Schmezer. Die Vergangenheit und Gegenwart des Erdballs und seiner organischen Lebensformen. Ein populäres Lesebuch zum Selbstunterricht in der Geologie. Heidelberg. 1868.

Prof. Dr. O. Schmidt. Die Spongien des adriatischen Meeres. Mit 7 illuminirten Kupfertafeln. Leipzig. 1862. — Supplement hierzu. Mit 4 Tafeln. 1864. — Zweites Supplement. Mit 1 Tafel. 1866.

— — War Goethe ein Darwinianer? Graz. 1871.

— — Handbuch der vergleichenden Anatomie, Leitfaden bei zoologischen und zootomischen Vorlesungen. 6. umgearb. Aufl. Jena. 1872.

Dr. G. Seidlitz. Die Otiorhynchiden nach den morphologischen Verwandtschaftsverhältnissen ihres Hautskelets vergleichend dargestellt. Berl. 1868.

C. Semper. Reisen im Archipel der Philippinen. 2. Theil. Wissenschaftliche Resultate. 1. Bd. Die Holothurien. Leipzig. 1868.

H. Settegast. Die Thierzucht. 2. u. 3. Aufl. Breslau. 1868 u. 1872.

Ph. Spiller. Die Entstehung der Welt und die Einheit der Naturkräfte. Populäre Kosmogonie. Berlin. 1870.

Dr. G. C. Stiebeling. Naturwissenschaft gegen Philosophie. Eine Widerlegung der Hartmann'schen Lehre vom Unbewussten in der Leiblichkeit nebst einer kurzen Beleuchtung der Darwin'schen Ansicht über den Instinct. New-York. 1871.

Dr. J. H. Thomassen. Enthüllungen aus der Urgeschichte. Neuwied. 1869.

— — Geschichte und System der Natur. Allgemein verständliche Studien über die natürliche Entstehung und den Kreislauf der Welt und ihrer Bewohner. Mit Illustrationen. Cöln und Leipzig. 1872.

Dr. O. W. Thomé. Das Gesetz der vermiedenen Selbstbefruchtung bei den höheren Pflanzen. Mit in den Text gedruckten Illustrationen. Cöln und Leipzig. 1870.

A. Trendelenburg. Logische Untersuchungen. 2. Theil. 3. verm. Aufl. Leipz. 1870.

H. Ulrici. Gott und die Natur. Leipzig. 1862.

M. Wagner. Naturwissenschaftliche Reisen im tropischen Amerika. Stuttg. 1870.

R. Wagner. Vorstudien zur wissenschaftlichen Morphologie und Physiologie des menschlichen Gehirns als Seelenorgan. II. Abhandl.: Ueber den Hirnbau des Mikrocephalen mit vergleichender Rücksicht auf den Bau des Gehirns des normalen Menschen und Quadrumanen. Göttingen. 1862.

[page] 9

A. von Weckherlin. Die landwirthschaftliche Thierproduktion. 3 Thle: 4. Ausg. Stuttgart. 1865.

M. Wichura. Die Bastardbefruchtung im Pflanzenreich erläutert an den Bastarden der Weiden. Mit zwei Tafeln in Naturselbstdruck. Breslau. 1865.

Dr. C. Wiener. Die Grundzüge der Weltordnung. Leipzig. 1863.

Dr. W. Wundt. Vorlesungen über die Menschen- u. Thierseele. 2Bde. Leipz. 1864.

— — Lehrbuch der Physiologie des Menschen. 2. Aufl. Erlangen. 1870.

Prof. Dr. K. A. Zittel. Paläontologische Untersuchungen. Stuttgart. 1868.

O. Zöckler. Die Urgeschichte der Erde und der Menschen. Vorträge, gehalten zu Hamburg und mit ergänzenden Anmerkungen und Belegen herausgegeben. Gütersloh. 1868.

Th. Zollmann. Bibel und Natur in der Harmonie ihrer Offenbarung. Gekrönte Preisschrift. 3 Auflagen. Hamburg. 1872.

IV. In Zeitschriften zerstreute Aufsätze über Darwinismus und
über die Frage vom Ursprung des Menschen.

Abhandlungen der kgl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. — 1860.
S. 179 ff. Rud. Wagner. Die menschliche Gehirn- und Schädelbildung in ihrer Anwendung auf die Darwin'sche Hypothese.
1866. XII. Grisebach. Die geographische Verbreitung der Pflanzen Westindiens.

Archiv für Naturgeschichte, herausg. von Dr. F. H. Troschel. Berlin. —
26. Jahrgang 1860. Bd. II. Dr. R. Wagner. Bericht über die Arbeiten in der allgemeinen Zoologie und der Naturgeschichte des Menschen im Jahre 1859.
27. Jahrgang. 1861. Bd. II. In dem gleichnamigen Aufsatz.
36. Jahrgang. 1870. S. 235. W. Veltmann. Die Descendenztheorie aus einigen besonderen Gesichtspunkten betrachtet.

Archiv für Anthropologie. Braunschweig. — 1866. Bd. I. S. 7 ff. Prof. Dr. Carl Vogt. Ein Blick auf die Urgeschichte des Menschengeschlechts. — S. 161 ff. Prof. Dr. H. Schaaffhausen. Ueber den Zustand der wilden Vōlker.
1867. Bd. II. S. 129 ff. Prof. Dr. C. Vogt. Ueber die Mekrocephalen oder Affenmenschen, mit 26 Taf. — S. 327 ff. Prof. Dr. H. Schaaffhausen. Ueber die anthropologischen Fragen der Gegenwart, Vortrag gehalten in der dritten allgemeinen Sitzung der 41. Versammlung deutscher Naturforscher und Aerzte in Frankfurt a. M., am 23. September 1867.
1869. Bd. III. S. 259 ff. Prof. Dr. Schaaffhausen. Die Lehre Darwin's und die Anthropologie.
1871. Bd. IV. S. 335 ff. Rütimeyer. Darwin's Descent of man aud selection in relation to sex.
S. 335. W. His. Historische Notiz zur Lehre von der Species-bildung.
1872. Bd. V. S. 131. Dr. J. Bergholz. Ueber Vererbung.

[page] 10

Archiv für pathologische Anatomie und Physiologie und für klinische Medicin. Herausg. von R. Virchow. Berlin.
1871. Bd. 53. Heft 4. S. 485. Prof. L. Meyer. Ueber das Darwin'sche Spitzohr.

Augsburger Allgemeine Zeitung, Wochenausgabe 1868. No. 11—18. Charles Darwin's neuestes Werk. Stuttgart.
1871. No. 118—121, 124 und 125. Darwin über die Abstammung des Menschen. I. II. III.
No. 127. Darwin's Descent of Man.

Das Ausland. Eine Wochenschrift für Kunde des geistigen und sittlichen Lebens der Völker. Stuttgart.
1860. No. 5. Eine neue Lehre über die Schöpfungsgeschichte der organischen Welt, I. Die Darwin'sche Theorie. — No. 6. II. Die Einwände gegen die Darwin'sche Theorie. — No. 11. Dr. Hooker über die Flora Australiens, ihren Ursprung, ihre Verwandtschaft und Vertheilung. — No. 17. Ursprung und Verschiedenheiten der Menschenracen. — No. 46. Ueber das Alter des Menschengeschlechtes.
1861. No. 35. Mensch und Affe. — No. 37. Elasticität des Arten-Typus bei Thieren.
1863. No. 10. Eine anthropologische Schädelausstellung in Göttingen. — No. 12. Sir Charles Lyell über das Alter des Menschengeschlechts. I. — No. 13. Die Eis- und Gletscherperiode in Europa, während der posttertiären Zeit. II. — No. 14. Die Darwin'sche Lehre von der Artenbildung. III. — No. 22. Mensch und Affe. — No. 23. Das Variiren der Schmetterlinge.

Das Ausland. Ueberschau der neuesten Forschungen auf dem Gebiete der Natur-, Erd- und Völkerkunde.
1864. No. 13. Dana's Lehre von der Entwicklung der organischen Formen, von O. F. P. — No. 17. Die Darwin'sche Theorie nnd die Sprachwissenschaft. — No. 19. Gratiolet über den anatomischen Rang des Menschen und Affen. — No. 22. Wallace über das Variiren und die Vertheilung der Schmetterlinge im malayischen Archipel. „Ein Beitrag zum Darwin'schen Gesetz des Artenursprungs". — No. 30. Carl Vogt's Untersuchungen über den Ursprung des Menschen. — No. 38. Ueber die Menschen der Engisthaler Höhle. — No. 46. Der Bau des Daumens bei den Affen.
1865. No. 3. Prof. Schaaffhausen über die Stellung des Gorilla in der Schöpfung. — No. 13 u. 14. Charles Darwin über die Befruchtung der Orchideen mit Hülfe der Insekten. — No. 14. Göppert über die Darwin'sche Transmutationslehre mit Beziehung auf die fossilen Pflanzen.
1866. No. 38. Grove's Rede zur Eröffnung der britischen Naturforscherversammlung in Nottingham.
1867. No. 4. Neue Zusätze zu Ch. Darwin's Schöpfungsgeschichte der

[page] 11

organischen Welt. — No. 12. Rich. Owen's vergleichende Anatomie der Wirbelthiere. — No. 26. Die Galápagos-Inseln. — No. 27. J. D. Hooker über den Kampf der Pflanzen um das Dasein. — No. 32. Ch. Naudin über die Erblichkeit von Monstrositäten bei Gewächsen. — No. 37. J. D. Hooker über die Floren der oceanischen Inseln. — No. 51. D. J. Wetterhan. Blicke in die Naturgeschichte des Pflanzenreiches.

1868. No. 10. Charles Darwin's neues Werk. I. Ursprung der Hausthiere. — No. 11. II. Ueber Erblichkeit und Abartung, sowie über den Einfluss der Unfreiheit der Pflanzen und Thiere. — No. 12. III. Die Ursachen der Abartungen. — No. 13. Ueber Erblichkeit von Verstümmelungen. Von einem deutschen Rabbiner. — No. 19. Lyell's neue Ansichten über die Entstehung der Arten. — No. 29. I. Deutsche Ausgabe des Buches über die Hausthiere und Culturpflanzen. — II. Ueber Abstammung und Variation unserer Obstarten. — III. Ueber Umwandlung der Arten durch Wanderung. — IV. Der Stammbaum des Menschengeschlechts. — No. 31. Aus Sir Charles Lyell's neuestem Werk: Die geologischen Schicksale der belebten Schöpfung. — No. 33. Huxley über Thierformen zwischen den Reptilien und Vögeln. — No. 36. Zur Eröffnung der britischen Naturforscherversammlung in Norwich. (Rede Hooker's.) — No. 47. Nägeli über die Bastardbildung im Pflanzenreich.

1869. No. 1. Neue Ansichten über die Geschichte der belebten Schöpfung. — No. 3. Historische Notizen zur Darwin'schen Frage. Von Dr. Ph. T. Voelkel. — No. 16. Die Farbe der Wintervögel. Dr. G. Jäger. — No. 26. Schöpfung und Schöpferplan. Aus einer längeren Abhandlung Darwinism and Design im „Student". No. 31. Ueber die Einheit des Schöpfungscentrums. Von Dr. G. Jäger. — No. 32. Theologen und Naturforscher im Streite über die Schöpfung. Die Arbeitstheilung in Natur- und Menschenleben. — No. 51. Betrachtungen zur Systematik im Sinne der Descendenz-Theorie. Von Oscar Schmidt.

1870. No. 2. Beiträge zur Descendenztheorie und zur Systematik der Spongien. Von O. Schmidt. — No. 3. Beiträge zur Lehre Darwin's von der Entstehung der Arten. — No. 4. Louis Agassiz' Bericht über die Untersuchungen des Golfstrombettes im Frühjahr 1869. Mitgetheilt von O. Schmidt. — No. 8. Beiträge zur Descendenztheorie und zur Systematik der Spongien. Die mechanischen Momente in der Skeletbildung der Spongien. Von O. Schmidt. — No. 11. Dasselbe. Anpassungs- und Vererbungsbildungen, Analogien und Homologien der Spongien. Von Prof. O. Schmidt. — No. 14. Charles Darwin. Eine biographische Skizze. Von W. Preyer. (Mit Portrait.) — No. 29. 30. 32. Ernst Haeckel's natürliche Schöpfungsgeschichte. 1) Die Abstammungslehre; 2) die Stammbäume für Thiere und

[page] 12

Pflanzen; 3) der Stammbaum des Menschen und seiner Racen. — No. 36. Darwin und die Pariser Akademie. — No. 39. Ueber die Erblichkeit der geistigen Fähigkeiten.

1871. No. 4. Darwin und seine Gegner. — Joh. Huber, die Lehre Darwin's. — No. 6. Moriz Wagner über die Entstehung der Arten durch Colonisten. — No. 13—15. Moriz Wagner. Neue Beiträge zu den Streitfragen des Darwinismus. I. Descendenztheorie und Geologie. — No. 23. II. Die Paläontogie. Das Fehlen fossiler Bindeglieder. — No. 24. III. Ursprung und Heimath des Urmenschen. — No. 37. 38. IV. Paläontologische Beweise für die Entwicklungslehre. Formenreihen oder Collectivarten. — No. 39. 40. V. Das Naturgesetz des Fortschritts oder die Vervollkommnungstheorie. — No. 45. VI. Der Artbegriff und die Schöpfungsperioden. — No. 46. VII. Die veränderten Ansichten der Geologen seit Cuvier. Die tithonische Stufe. — No. 16. 17. 19. 20. A. Bacmeister. Darwin über die Abstammung des Menschen. — No. 17. H. Eisig. Drei Studien. I. Die Darwin'sche Theorie. — No. 18. II. Der Typus und seine Bedeutung im System. — No. 19. III. Ein Blick in die Zukunft. — Nr. 28. 29. G. Koch. Ueber Darwin's Descendenztheorie und die Mimickry bei Schmetterlingen. — No. 34. Was macht Darwin populär? — No. 49. A. Dohrn. Englische Kritiker und Antikritiker über den Darwinismus. — No. 52. Huxley und Mivart.

Bericht über die Versammlung deutscher Naturforscher und Aerzte.
1863. S. 17 ff. 70 ff. Prof. Dr. E. Haeckel. Ueber die Entwicklungs-theorie Darwins.
S. 59 ff. 72 ff. O. Volger. Ueber die Darwin'sche Hypothese vom wissenschaftlichen Standpunkt aus.

Der Beweis des Glaubens.
1866. Bd. II. S. 177 ff. Grau. Ch. Darwin und Aug. Schleicher.
1868. Bd. IV. S. 353 ff. P. K. Die Darwin'sche Theorie und ihre sachlichen Bedenken.

Blätter für literarische Unterhaltung. Herausg. von R. Gottschall.
1864. No. 34. Karl Vogt's anthropologische Vorträge, von H. Guthe.

Hamburgischer Correspondent.
1871. No. 188. 194. Die Darwin'sche Hypothese.

Ergänzungsblätter zur Kenntniss der Gegenwart. Redigirt von Dr. O. Dammer. Hildburgshausen.
1867. Bd. II. S. 46. Prof. J. V. Carus. Charles Darwin.
1869. Bd. IV. S. 291. Dr. G. Jäger. Die Darwin'sche Theorie. — Heft 10—12. S. 607 ff.; 670 ff.; 728 ff. Prof. J. Huber. Der Darwinismus.
1870. I. Heft 8 u. 9. Huxley. Die neuesten Fortschritte in der Paläontologie. — Heft 12. Fr. Ratzel. Neuere Fortschritte der Zoologie.

[page] 13

1870. II. S. 160. Fr. Ratzel. A. Wallace's Beiträge zur Theorie der natürlichen Zuchtwahl.

Gaea. Natur und Leben. Cöln und Leipzig. — 1869. Bd. V. Heft 7. Tertiäre Flora und Fauna der arktischen Gegenden und ihre Stellung zur Darwin'schen Theorie.
1870. Bd. VI. Heft 6. H. J. Klein. Die Abänderung der Arten. — Heft 7. Die Geologie und Darwin.
1871. Bd. VII. Heft 8. Darwin's Pangenesis. — Heft 9. Charles Darwin über die Abstammung des Menschen und die geschlechtliche Zuchtwahl.
1872. Bd. VIII. Heft 1. Moriz Wagner über die Entstehung der Arten der höheren Organismen.

Der zoologische Garten. Herausgegeben von F. C. Noll.
Jahrg. XII. No. 9. Ueber schützende Aehnlichkeiten bei Thieren. (Aus Wallace, „Beiträge" etc.)

Gartenlaube. 1872. No. 4. E. Bock. Schöpfungsglaube und Wissenschaft. II. Darwinismus.

Globus. Zeitschrift für Länder- und Völkerkunde. Braunschweig. — Bd. XIV.
1868. S. 328 ff.; 361 ff. H. J. Klein. Geologische Altersberechnung des menschengeschlechts und ihr Werth.
Bd. XIX. 1871. No. 8. Wir haben die Urmenschen ausgesehen? — No. 24. r. d. Die schötzende Aehnlichkeit in der Thierwelt.

Die Grenzboten. Zeitschrift für Politik und Literatur. Leipzig.
1862. No. 25. Das Alter des Menschengeschlechts.
1863. No. 19. Die Vegetation der Jetztzeit und die der Vorwelt. — No. 34 und 35. Darwin's Theorie der Entstehung der Thierund Pflanzenformen.

Hertha. Zeitschrift für Geographie und Völkerkunde. Frankfurt.
Bd. I. S. 23 ff.; 97 ff. Fr. Rolle. Die Darwin'sche Theorie. Einwände und Gegeneinwände.

Deutsche Jahrbücher für Politik und Literatur. Berlin.
1862. Bd. III. Heft 2 u. 3. E. Wysz. Die neue Schöpfungslehre Darwin's. Bd. IV. Heft 2. Dass.
1863. Bd. VII. Heft 5. E. Wysz. Die „natürliche Zucht" und das Gesetz der Erblichkeit; eine Replik. — Bd. VI. Heft 3. R. Virchow. Ueber Erblichkeit. I. Die Theorie Darwin's.

Geographische Jahrbücher, herausg. von E. Behm. Gotha. — Bd. I. 1866.
S. 427 ff. Prof. Dr. F. R. Seligmann. Die Menschenracen. —

— — Bd. II. 1868. S. 251 ff. Prof. Dr. F. R. Seligmann. Bericht über die Fortschritte in der Racenlehre. — L. K. Schmarda. Bericht über die Fortschritte unserer Kenntniss von der geographischen Verbreitung der Thiere.

— — Bd. III. 1870. S. 172. Prof. Dr. A. Grisebach. Bericht über die Fortschritte in der Geographie der Pflanzen. — S. 268. Fr. R. Seligmann. Bericht über die Fortschritte in der Racenlehre.

Preussische Jahrbücher. Berlin. — Bd. XVII. 1866. S. 272 ff.; 404 ff. Jürgen Bona Meyer. Der Darwinismus.

[page] 14

Jahrbuch des Deutschen Protestanten-Vereins. Jahrg. II. Zittel. Religion und Darwinismus.

Jahrbuch für deutsche Theologie. Gotha. 1861. Bd. VI. S. 659 ff. O. Zöckler. Die Speciesfrage nach ihrer theologischen Bedeutung.

Jahresbericht der Polichia, eines naturwissenschaftlichen Vereins der Rheinpfalz. Herausgegeben von dem Ausschuss des Vereins. Neustadt a. d. H. 1863. — S. 1. F. v. Herder. Ueber Veränderlichkeit der Arten im Pflanzenreich. Ein Vortrag, gehalten bei der General-Versammlung der Polichia am 17. September 1861.

Jahresbericht der Schlesischen Gesellschaft für Vaterländische Cultur. 1864.
S. 39. Göppert. Die Darwin'sche Transmutationstheorie mit Beziehung auf die fossilen Pflanzen.

Protestantische Kirchenzeitung für das evangelische Deutschland. Berlin. 1863. No. 2 u. 3. H. Späth. Ein Beitrag zur richtigen Schätzung der sogenannten Entwicklungs- oder Transmutations-Hypothese.

Lotos. Zeitschrift für Naturwissenschaften. Prag. — 1862. S. 110. Reuss. Die Theorie der Umbildung der Species.

Magazin für die Literatur des Auslandes. Berlin.
1871. No. 19. Trendelenburg und der Darwinismus. — Ein Blick in Darwin's neuestes Werk. — No. 28. Sittlichkeit u. Darwinismus.

Mittheilungen der Wiener Geographischen Gesellschaft. 1871. S. 184. Ueber Darwin's Buch „die Abstammung des Menschen."

Baltische Monatshefte. Neue Folge. — 1871. Bd. II. März-August. Die Darwin'sche Theorie und die Sprachwissenschaft.

Morgenblatt für gebildete Leser. Stuttgart. — 1862. No. 1 und 2. Die Lehre Darwin's und der Mensch.

National-Zeitung. Berlin. — 1871. No. 230. Darwin und die Wissenschaft. B. — No. 431 u. 433. H. Beta. Der Ursprung des Menschen nach Darwin.

Aus der Natur. Leipzig. — 1862. No. 9—12. Das Alter des Menschengeschlechts. — 1863. No. 26—30. Mensch und Affe. No. 31—34. Veränderlichkeit der Arten im Pflanzenreich.

Die Natur, herausg. von O. Ule u. K. Müller. Halle. — 1861. K. Müller. Darwin's Schöpfungslehre. — 1868. No. 18. 19. 22. 32. 36. 38. 39. H. Bolze. Ueber die Entwicklung der Erde und des Lebens auf derselben nach den neuesten Forschungen. — No. 48-50. Fr. Ratzel. Ein Beitrag zur Schöpfungsgeschichte. — 1871. No. 48. 49. 50. C. Grandjean. Betrachtungen über Darwin's Schöpfungstheorie.

Der Naturforscher, herausg. von Dr. Sklarek. Berlin. — Bd. I. 1868. No. 4. Ein Beitrag zur Darwin'schen Theorie. Hf. — No. 33. Das Wandern der Organismen und die Entstehung der Arten. — Bd. II. 1869. No. 7. Entstehung der kleinsten Organismen. — No. 18. Die neuesten Forschungen in der vergleichenden Entwicklungsgeschichte.

— — Bd. III. 1870. — No. 27. Die Stammverwandtschaft zwischen Ascidien und Wirbelthieren.

— — Bd. IV. 1871. — No. 15. Die Theorie der „natürlichen Zuchtwahl" vom mathematischen Standpunkte aus betrachtet. — No. 16. Die Augen-

[page] 15

losigkeit der Grottenthiere. — No. 19. Ursprung der Käfer auf Madeira und den Azoren. — No. 27. Einfluss der Blutmischung auf die Fortpflanzung (Pangenesis). — No. 30. Zur Steinkohlenflora der Bären-Insel. — No. 44. Mimikrie eines Grashüpfers. — No. 51. Die Kolonienbildung und die Entstehung der Arten bei den höhern Organismen.

— — Bd. V. 1872. — No. 1. Mimikrie bei Süsswasserfischen. — No. 7. Die Paläontologie und die Descendenztheorie. — No. 9. Die sprungweise, periodische Umänderung der Schöpfung. — No. 10. Die devonische Flora und die Entstehung der Arten.

Rheinischer Pionier. 1. Jahrg. 1872. — No. 37. Dr. —n. Ein Beitrag zur anscheinenden Religionsgefährlichkeit des Darwinismus.

Neue Freie Presse. Wien. 1871. — No. 2415. O. Schmidt. Darwin's neuestes Werk.

Schriften des Vereins zur Verbreitung naturwissenschaftlicher Kenntnisse in Wien. Wien.
Bd. I. S. 81 ff. Dr. G. Jäger. Die Darwin'sche Theorie über die Entstehung der Arten (auch sep. gedr. s. S. 2. G. Jäger).
d. S. 111 ff. Prof. E. Suess. Hofrath Bronn's Ansichten von der Entwicklung des Thierreiches.
Bd. IV. S. 51 ff. Dr. J. Wiesner. Die Wechselbefruchtung im Pflanzenreiche. do. S. 203 ff. Dr. G. Jäger. Zoologisches über das Menschengeschlecht.
Bd. V. S. 321 ff. Dr. G. Jäger. Morphologisches und Genealogisches über die Wirbelthiere.
Bd. VI. S. 105 ff. Dr. G. Jäger. Ueber die Bedeutung der Metamorphose für den Stammbaum der Thiere.
do. S. 163 ff. Dr. S. Stricker. Das Zusammenleben der Elementarorganismen.
Bd. VII. S. 181 ff. Pokorny. Ueber den naturgeschichtlichen Artbegriff.

Sitzungsberichte der kgl. bayer. Akademie. München.
1861. S. 308 ff. — A. Wagner. Zur Feststellung des Artbegriffes.
1865. S. 228 ff — C. Naegeli. Ueber den Einfluss äusserer Verhältnisse auf die Varietätenbildung im Pflanzenreiche. — S. 367 ff. Ders. Ueber die Bedingungen des Vorkommens von Arten und Varietäten innerhalb ihres Verbreitungsbezirkes. — S. 395 ff. Ders. Die Bastardbildung im Pflanzenreiche.
1866. S. 71 ff. — C. Naegeli. Ueber die abgeleiteten Pflanzenbastarde. — S. 93 ff. Ders. Die Theorie der Bastardbildung. — S. 190 ff. Ders. Ueber die Zwischenformen zwischen den Pflanzenarten. — S. 325 ff. Ders. Ueber die systematische Behandlung der Hieracien rücksichtlich der Mittelformen. — S. 437. Ders. Ueber die systematische Behandlung der Hieracien rücksichtlich des Umfanges der Species.
1868. S. 359 ff. — M. Wagner. Ueber die Darwin'sche Theorie in Bezug auf die geographische Verbreitung der Organismen.
1870. Bd. II. S. 154 ff. — M. Wagner. Ueber den Einfluss der geographischen Isolirung und Colonienbildung für die morphologischen Veränderungen der Organismen.

[page] 16

Sitzungsberichte der kk. zoologisch-botanischen Gesellschaft in Wien. — 1868. Bd. 18. S. 96. Dr. Glückselig. Zu Darwin's und Wagner's Theorie der Entstehung der Arten.

Tagespresse. Wien. — 1871. Februar 17. u. 19.; März 5. 21. und 31.; April 12. u. 15. Carl Vogt. Darwin und seine Theorien.

Ueber Land und Meer. Stuttgart. — 1871. No. 56. Jaeger. Charles Robert Darwin.

Verhandlungen des naturhistorischen Vereins der preuss. Rheinlande und Westphalens. Bonn. — 1867. Prof. Dr. H. Schaaffhausen. Ueber Säugethierreste westphälischer Höhlen und über den Menschen der Urzeit.

Verhandlungen der kk. zoologisch-botanischen Gesellschaft in Wien. 1869. Bd. XIX. S. 229. — Fr. Brauer. Betrachtungen über die Verwandlung der Insekten im Sinne der Descendenztheorie. Mit 1 Tafel.

Deutsche Vierteljahrsschrift. Stuttgart. — 1869. Heft 125. Prof Dr. Reuschle. Philosophie und Wissenschaft, mit besonderer Rücksicht auf Mathematik und Darwinismus.

Baltische Wochenschrift. — 1868. Dr. C. v. Seidlitz. Charles Darwin über das Variiren der Thiere und Pflanzen.

Unsere Zeit. Leipzig. — 1863. S. 699 ff. J. Schönemann. Charles Darwin. Neue Folge. Herausgegeben von R. Gottschall.
1869. S. 50 ff.; 258 ff.; 606 ff. Dr. M. J. Schleiden. Ueber den Darwinismus und die damit zusammenhängenden Bestrebungen.

Berliner Entomologische Zeitschrift. — 1867. Jahrg. 17. S. 327 ff. H. v. Kiesenwetter. Entomologische Beiträge zur Beurtheilung der Darwinschen Lehre von der Entstehung der Arten.

Entomologische Zeitschrift, herausgegeben vom Entomologischen Verein zu Stettin. — Jahrg. 26. 1865. S. 238. A. Dohrn. Die Darwin'sche Theorie und das Experiment.

Zeitschrift für Ethnologie. Berlin. — 1871. Bd. III. S. 133 ff. und 349 ff. A. Bastian. Besprechung von Darwin's „Descent of Man."

Jenaische Zeitschrift für Medicin und Naturwissenschaft. Herausgegeben von der medicinisch-naturwissenschaftlichen Gesellschaft zu Jena. Leipzig. 1868. p. 64 ff. E. Haeckel. Monographie der Moneren.

— — 1870. Bd. V. Heft 3. S. 353. E. Haeckel. Ueber Entwicklungsgang und Aufgabe der Zoologie. Rede, gehalten beim Eintritt in die philosophische Facultät zu Jena am 12. Januar 1869.

Zeitschrift für die gesammten Naturwissenschaften. Berlin.
1866. S. 401 ff. C. Giebel. Eine antidarwinistische Vergleichung des Menschen- und des Orangschädels. — p. 43 ff. O. Heer. Die organische Natur.
1870. Bd. II. S. 104. Giebel. Bibelglaube und Darwinismus. (Miscelle).

Zeitschrift für Protestantismus und Kirche. — 1870. S. 51 ff. Fr. Pfaff. Die Darwin'sche Theorie.

Zeitschrift für wissenschaftliche Zoologie. Herausg. von C. Th. v. Siebold und A. Kölliker. Leipzig. — 1864. p. 174 ff. A. Kölliker. Ueber die Darwin'sche Schöpfungslehre. Ein Vortrag. (Auch einz. gedr. s. S. 3.)

[page] 17

Botanische Zeitung, herausg. von Mohl und Schlechtendal. Leipzig.
1862. No. 1. H. Hoffmann. Ein Versuch zur Bestimmung des Werthes von Species und Varietät.
1866. S. 381 ff. E. Hallier. Die sogenannte Darwin'sche Lehre und die Botanik. — S. 397 ff.; 405 ff. Dr. J. Milde. Materialien zur Beurtheilung der Darwin'schen Theorie.
1867. Herausg. von Mohl und de Bary. — No. 20. Milde. Materialien zur Beurtheilung der Darwin'schen Theorie.
1870. No. 1. Prof. F. Hildebrand. Ueber die Schwimmblätter der Marsilia und einiger anderen amphibischen Pflanzen.

Leipziger Illustrirte Zeitung.
1868. No. 1297. Darwin und der Darwinismus.
1871. No. 1465. Darwin und die Abstammung des Menschen.

Wissenschaftliche Beilage der Leipziger Zeitung.
1863. No. 45. u. 46. P. Gleisberg. Charles Darwin über die Entstehung der Arten im Thier- und Pflanzenreiche.
1865. No. 70—72. Die Darwin'sche Hypothese von der Entstehung der Arten.

Neue landwirthschaftliche Zeitung, herausg. von Dr. J. Fühling. Neue Folge.
Glogau. — 1869. Jahrg. VI. p. 412 ff. R. Biber. Thierzucht betreffend. — Heft 4. H. Crampe. Studien über Vererbung.

Schlesische landwirthschaftliche Zeitung. Red. von W. Janke. Breslau. — 1866. M. Wilkens. Darwin's Theorie in Bezug auf landwirthschaftliche Thierzucht.

V. Schriften über die Frage vom Ursprung des Menschengeschlechtes.

Prof. Dr. C. Aeby. Die Schädelformen des Menschen und der Affen. Eine morphologische Studie. Leipzig. 1867.

R. Biber. Carl Vogt's naturwissenschaftliche Vorträge über die Urgeschichte des Menschen. Elbing. 1869.

Prof. Dr. Th. L. Bischoff. Ueber die Verschiedenheit in der Schädelbildung des Gorilla, Chimpansé und Orang-Outang, vorzüglich nach Geschlecht und Alter, nebst einer Bemerkung über die Darwin'sche Theorie. Mit 22 Tafeln. München. 1867.

Dr. L. Büchner. Die Stellung des Menschen in der Natur, in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Oder: Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir? Allgemein verständlicher Text mit zahlreichen wissenschaftlichen Erläuterungen und Anmerkungen. Leipzig. 1870.

Dr. C. Giebel. Der Mensch. Sein Körperbau, seine Lebensthätigkeit und Entwicklung. Leipzig. 1868.

P. Gleisberg. Kritiche Darlegung der Urgeschichte des Menschen nach Carl Vogt. Oeffentlicher Vortrag, gehalten in der Sitzung der Freunde der Zoologie und Botanik in Dresden. Dresden. 1868.

— — Die Lehre von der Entstehung des Menschen oder Schöpfung und Zeugung.

2

[page] 18

Anatomisch, physiologisch und culturhistorisch dargestellt für die Gebildeten aller Stände. Dresden. 1870.

Prof. Dr. E. Haeckel. Ueber die Entstehung und den Stammbaum des Menschengeschlechtes. Zwei Vorträge. 1. u. 2. Aufl. Berlin. 1868 und 1871.

P. Kummer. Die Carl Vogt'sche Theorie von der Abstammung des Menschen sachlich beleuchtet. Aus Vorträgen zusammengestellt. 3 Aufl. Zerbst. 1869.

A. Laugel und H. H. Amann. Der Mensch der Vorwelt. Eine Darstellung für gebildete Laien. Nach den Ergebnissen der neuesten Forschungen von Darwin, Lyell, Huxley, Owen u. A. Leipzig. 1870.

M. Perty. Anthropologische Vorträge. Leipzig und Heidelberg. 1863.

Dr. Fr. Rolle. Der Mensch, seine Abstammung und seine Gesittung im Lichte der Darwin'schen Lehre. Frankfurt a. M. 1866.

Prof. Dr. H. Schaaffhausen. Ueber die Urform des menschlichen Schädels; ein beim anthropologischen Congresse in Paris gehaltener Vortrag. Bonn. 1869.

G. F. Schlatter. Die Unwahrscheinlichkeit der Abstammung des Menschengeschlechts von einem gemeinschaftlichen Urpaar. Eine philosophisch-historische Studie. Mannheim. 1861.

Prof. Dr. M. J. Schleiden. Das Alter des Menschengeschlechts, die Entstehung der Arten nnd die Stellung des Menschen in der Natur. Drei Vorträge für gebildete Laien. Leipzig. 1863.

O. Schmidt. Das Alter der Menschheit. Nach den neueren geologischen Forschungen und Darwin's Hypothese. In „Gesammelte naturwissenschaftliche Vorträge". Wien. 1871.

— — und Frz. Unger. Das Alter der Menschheit und das Paradies. Zwei Vorträge. Wien. 1866.

A. Schumann. Die Affenmenschen Carl Vogt's. Leipzig. 1868.

— — und Gleisberg. Antegeorgica. Letztes Wort in der Vogt'schen Streitfrage. Dresden. 1868.

K. Snell. Die Schöpfung des Menschen. Leipzig. 1863.

M. Strom. 1st der Mensch ein Thier? Aachen. 1867.

Dr. E. Veith. Die Anfänge der Menschenwelt. Apologetische Vorträge über Genesis I—XI. Wien. 1865.

R. Virchow. Menschen- und Affenschädel. Mit Holzschnitten. Berlin. 1870.

Prof. Dr. C. Vogt. Vorlesungen über den Menschen, seine Stellung in der Schöpfung und in der Geschichte der Erde. Giessen. 1865.

— — Menschen, Affen-Menschen und Prof. Th. Bischoff in München. In „Moleschott, Untersuchungen zur Naturlehre des Menschen und der Thiere." Bd. X. Heft 5. Giessen. 1866.

R. Wagner. Zoologisch-anthropologische Untersuchungen. Göttingen. 1861.

J. N. Woldrich. Ueberblick der Urgeschichte des Menschen. Wien. 1871.

VI. Deutsche Uebersetzungen englischer Schriften, in denen über
Darwinismus gehandelt wird.

L. Aggasiz. Die Classification des Thierreichs. Aus dem Englischen übers. von Chr. Hempfling. Marburg. 1866.

[page] 19

H. W. Bates. Der Naturforscher am Amazonenstrom. Leben der Thiere, Sitten und Gebräuche der Bewohner. Schilderung der Natur unter dem Aequator und Abenteuer während eines 11 jährigen Aufenthalts. Aus dem Englischen. Leipzig. 1866.

Th. H. Huxley. Zeugnisse für die Stellung des Menschen in der Natur. Drei Abhandlungen. Aus dem Englischen übersetzt von J. V. Carus. Braunschweig. 1863.

— — Ueber unsere Erkenntniss von den Ursachen der Erscheinungen in der organischen Natur. Sechs Vorlesungen für Laien. Uebers. von C. Vogt. Braunschweig. 1866.

S. H. Laing. „Widerlegter Darwinismus". (Darwinism refuted, an essay.) Ueber Mr. Darwin's Theorie der „Abstammung des Menschen". Aus dem Englischen. Leipzig. 1872.

Ch. Lyell. Das Alter des Menschengeschlechts auf Erden und der Ursprung der Arten durch Abänderung. Deutsch von Dr. L. Büchner. Leipz. 1867.

A. R. Wallace. Der malayische Archipel. Die Heimath des Orang-Utan und des Paradiesvogels. Autorisirte deutsche Ausgabe von A. B. Meyer. 2 Bde. Braunschweig. 1869.

— — Beiträge zur Theorie der natürlichen Zuchtwahl. Eine Reihe von Essais. Autorisirte deutsche Ausgabe von Dr. A. B. Meyer. Erlangen. 1870.

II. Englische und Amerikanische Literatur.

A. Selbständige Werke.

Charles Darwin.

1859. On the origin of species by means of natural selection, or the preservation of favoured races in the struggle for life. London. I. edit.: 1859; II. 1860; III. 1861; IV. 1866; V. 1869. VI. 1872. (Popular Edition).
1862. On the various contrivances by which British and foreign Orchids are fertilised by insects, and on the good effect of intercrossing. London.
1868. The variation of animals and plants under domestication. 2 vols. London.
1871. The descent of man and selection in relation to sex. 2 vols. Lond.

Duke of Argyll. Primeval man. An examination of some recent speculations. London. 1869.

Asa Gray. Natural selection not inconsistent with natural theology. A free examination of Darwin's treatise on the origin of species, and its American reviewers. Boston. 1861.

C. R. Bree. Species not transmutable, nor the results of secondary causes: being a critical examination of Mr. Darwin's work entitled: „Origin and variation of species". London. 1860.

J. Brodie. Remarks on the antiquity and nature of man, in reply to the recent work of Sir Ch. Lyell. Edinburgh. 1864.

2

[page] 20

E. Burgess. What is truth? An inquiry concerning the antiquity and unity of the human race, with an examination of recent scientific speculations on those subjects. Boston. 1871.

H. J. Clark. Mind in nature or the origin of life and the mode of development of animals. New-York, 1866.

E. Cope. On the origin of genera. From the proceedings of the Academy of Natural Sciences of Philadelphia, October 1868. Philadelphia (Lond.) 1868.

The Darwinian Theory of the transmutation of species. Examined by a graduate of the University of Cambridge. London. 1867. 2nd. edit. 1868.

Ch. Daubeny. Remarks on the final causes of the sexuality of plants, with particular reference to Mr. Darwin's work „on the origin of species." Oxford. 1860.

H. Dubois. Analysis of Darwin, Huxley and Lyell; being a critical examination of the views of these authors in regard to the origin and antiquity of man. New-York. 1866.

Th. Ewbank. Cursory thoughts on some natural phenomena: bearing chiefly on the primary cause of the succession of new species, and on the unity of force. New-York. 1862.

H. Freke. On the origin of species by means of organic affinity. Lond. 1861.

Fr. Galton. Hereditary genius: an inquiry into its laws and consequences. London. 1871.

E. IIaeckel. The natural history of creation. A series of popular scientific lectures on the general theory of progression of species. With a dissertation on the theories of Darwin, Goethe and Lamark; more especially applying them to the origin of man and to other fundamental questions of natural science connected therewith. With plates and woodcuts. Translated from German. London. 1872.

Homo versus Darwin. A judicial examination of statements recently made by Mr. Darwin regarding the „descent of man". London. 1871.

J. B. Hunter. A review of Mr. Darwin's theory of the origin of man. New-York. 1871.

Th. H. Huxley. On the origin of species, or the causes of the phenomena of organic nature. A course of six lectures to working men. New-York. 1863.

— — On our knowledge of the causes of the phenomena of organic nature. London. 1863.

— — Evidence as to man's place in nature or essays upon I: the natural history of the manlike apes. II: the relation of man to the lower animals. III: fossil remains of man. London. 1863.

— — Introduction to the classification of animals. London. 1869.

— — Lay sermons, adresses and reviews. London. 1870.

S. H. Laing. Darwinism refuted, an essay on Darwin's theory of man. London. 1871.

J. P. Lesley. Man's origin and destiny sketched from the platform of the sciences, in a course of lectures delivered before the Lowell Institute, in Boston, in the winter of 1865-66. London. 1868.

[page] 21

Ch. Lyell. Principles of Geology; or the modern changes. of the earth and its inhabitants considered as illustrative of geology. Lond. 10. ed. 1867-68. 11. ed. 1872.

— — Elements of Geology; or the ancient changes of the earth and its inhabitants, as illustrated by geological monuments. London. 6. ed. 1865. 7. ed. 1871.

— — The geological evidences of the antiquity of man; with remarks on the theories of the „origin of species by variation". London, 1. and 2. ed. 1863; 3. ed. 1869.

G. Maw. The dominion of species not correlated with structural peculiarities. A review of Mr. Darwin's volume on origin of species etc. Lond. 1867.

Rev. J. M'Cann. Anti-Darwinism with Prof. Huxley's reply. Glasgow. 1869.

St. G. Mivart. On the genesis of species. 1. and 2. edit. London. 1871.

F. O. Morris. Difficulties of Darwinism; a paper read before the British Association of Norwick and Exeter, in 1868 and 1869; with a preface and a correspondance with professor Huxley. London. 1870.

Dr. E. Müller. Application of the Darwinian theory to flowers, and the insects which visit them. Translated for the American Naturalist from the Italian. Salem. 1871.

Fr. Müller. Facts and arguments for Darwin. With additions by the author. Translated from German by W. S. Dallas. London. 1869.

A. Murray. Geographical distributions of mammals. London. 1866.

G. Ogilvie. The genetic cycle in organic nature; or the succession of forms in the propagation of plants and animals. Aberdeen. 1861.

T. Parsons. On the origin of species (from July Nr. of American Journal of Science). New-Haven. 1860.

M. Ponton. The beginning, its when and its how. London. 1871.

J. H. Pratt. The descent of man in connexion with the hypothesis of development. A lecture delivered at the Dalhousie Institute, Calcutta, July 28. Lond. 1871.

A. Schleicher. Darwinism tested by the science of language. Translated from the German by A. V. W. Bikkers. London. 1870.

Th. R. R. Stebbing. Darwinism. A lecture delivered before the Torquay Natural History Society, febr. 1st 1869. Torquay & London. 1869.

— — Darwinism. The Noachian flood. A lecture delivered before the Torquay Natural History Society, jan. 31st. 1870. London. 1870.

— — Essays on Darwinism. London. 1871.

L. Tait. Has the law of natural selection by survival of the fittest failed in the case of man? Dublin. 1869.

H. Tuttle. The origin and antiquity of physical man, scientifically considered. Boston. 1866.

C. Vogt. Lectures on man: his place in creation and in the history of the earth. Edited by J. Hunt. London. 1865.

A. R. Wallace. Contributions to the theory of natural selection. A series of essays. London. 1870. 2nd. edit. With corrections and additions. 1871.

Rev. H. H. Wood. On the theory of development and the antiquity of man. A letter to J. Phillips Esq. London. 1865.

[page] 22

Ch. Wright. Darwinism: being an examination of Mr. St. George's Mivarts „Genesis of Species". Reprinted from the „North American Review", July 1871, with additions. London. 1871.

B. Journal-Literatur.

Academy.

1871. No. 8. Charles Darwin on the descent of man; by A. R. Wallace. — — No. 18 & 19. „Contributions to the theory of natural selection; by A. R. Wallace." By A. Dohrn.

Annals and Magazine of Natural History.

1855. September. On the law which has regulated the introduction of new species, by A. R. Wallace.
1858. Ser. III. vol. II. p. 459. On the agencies of bees in the fertilizalition of Papilionaceous flowers and on the crossing of kidney beans, by Ch. Darwin.
1860. vol. V. p. 350. The monstrous Begonia frigida at Kew, in relation to Mr. Darwin's „theory of natural selection", by J. D. Hooker.
1861. vol. VII. p. 456. On the cerebral characters of man and the ape, by R. Owen.
1863. vol. XI. p. 415. On the form of the cells made by various wasps and be the honeybee; with an appendix on the origin of species; by the Rev. S. Haughton. (Auch separat gedruckt). vol. XII. p. 81: Species considered as to variation, geographical distribution and succession, by Prof. Asa Gray. — p. 303: Remarks on the Rev. S. Haughton's paper on the bees cell, and on the origin of species, by A. R. Wallace.
1869. Ser. IV. vol. III. p. 112 ff. Considerations drawn from the study of mole-crickets. By S. H. Scudder.
1871. Mai. Pangenesis, by F. Galton.

The Athenaeum.

1858. No. 1673. „On the origin of species by means of natural selection, or, the preservation of favoured races in the struggle for life. By Ch. Darwin".
1860. No. 1688. p. 308. Prof. T. H. Huxley. On species and races, and their origin (Royal Institution). — No. 1710. p. 161. The origin of species.
1861. No. 1743, p. 395. The gorilla and the negro. Lecture delivered by Prof. R. Owen. — No. 1744. p. 433. Man and the apes. Letter from Th. H. Huxley. — No. 1745. p. 498. Man and the apes, by Th. H. Huxley.
1862. No. 1804. p. 683. „On the various contrivances by which British and foreign Orchids are fertilised by insects etc. by Ch. Darwin".
1863. No. 1843. p. 262. Ape-origin of man, as tested by the brain.

[page] 23

Letter from R. Owen. — No. 1844. p. 297. Ape-origin of man. Letter from G. Rollaston. — No. 1845. p. 331. The brain in man and in the ape. Letter from Sir Ch. Lyell. — No. 1851. p. 523. The antiquity of man. Letter from Sir Ch. Lyell. — No. 1852. p. 554. The doctrine of heterogeny and modification of species. Letter from Ch. Darwin. — No. 1853. p. 587. Origin of species. — No. 1854. p. 617. Origin of species. Letter from Ch. Darwin.
1866. No. 2040. p. 716. Natural selection, by A. R. Wallace. —
No. 2041. p. 753. Mimicry in nature, by J. O. Westwood. — No. 2042. Natural selection, by D. Sharp.
1868. No. 2103. „On the variation of plants and animals under domestication; by Ch. Darwin". — No. 2131. Darwin's hypothesis.
1869. No. 2171. p. 772. Darwin's elephants, by Ponderer. — No. 2174. p. 861. Origin of species. Letter from Ch. Darwin. — No. 2175. p. 18. Origin of species. Letter from E. L. Garbett. — No. 2177. p. 82. Origin of species. Letter from Ch. Darwin. — No. 2178. p. 115. Origin of species, by E. L. Garbett. — No. 2181. p. 210. Mr. Darwin on the „origin of species", by J. Robertson. — No. 2195. p. 666. Protective resemblances.

The Eclectic: a monthly review and miscellany.

1860. March. „On the origin of species, by Ch. Darwin".

The Journal of the Anthropolopical Society.

1864. p. 158. The origin of human races and the antiquity of man deduced from the theory of „natural selection", by A. R. Wallace.

The Journal of Anthropology.

1870. p. 56. Hereditary genius; by G. Harris.
p. 144. Mr. Darwin's hypothesis of pangenesis as applied to the faculty of memory; by A. Sanders.

Journal of Botany, British and Foreign.
1863. No. 5. Dimorphism in the genitalia of flowers, by Prof. Asa Gray.

The British Medical Journal.
1871. April 15. On the descent of man.

The Dublin Quarterly Journal of Medical Science.
1869. Februar. The law of natural selection, by L. Tait.

The Medical Critic and Psychological Journal.
1862. No. 5. Instinct and reason, or, the intellectual difference between man and animals, by J. G. Rumball.

The Edinburgh New Philosophical Journal.
1860. vol. XI. p. 66. On the disguises of nature: being an inquiry into the laws which regulate external form and colour in plants and animals, by A. Murray.

The Quarterly Journal of Science.
1866. No. 9. Januar. The origin and antiquity of man. With illu-

[page] 24

strations. On the recurrence of species in geological formations; by A. C. Ramsay. — No. 10. April. Darwin and his teachings with portrait; by V. Brooks.
1867. No. 15. October. Creation by law; by A. R. Wallace.
1868. No. 19. October. Darwin and pangenesis.

The American Journal of Science and Arts.
1863. Mai. Species considered as to variation, geographical distribution and succession; by Prof. Asa Gray.
1871. December. On the bearing of the Devonian botany on questions as to the origin and extinction of species; by Dr. J. W. Dawson.

The Journal of Travel and Natural History.
1868. vol. I. p. 73. A theory of birds' nets: shewing the relation of certain sexual differences of colour in birds to their mode of nidification; by A. R. Wallace. — p. 137. Reply to Mr. Wallace's theory of birds' nests; by A. Murray. — p. 276. On Mr. Wallace's theory of birds' nests; by the Duke of Argyll.

Blackwood's Magazine.
1871. April. „The descent of man, by Charles Darwin."

The Cape Monthly Magazine.
1871. New Series. vol. 2. No. 12. p. 321. The descent of man. — p. 342. The philosophy of birds' nests in relation to instincts. — — p. 381. Sir H. Barkly on the Darwinian theory.

Field's Quarterly Magazine and Review.
1871. Mai. Mr. Darwin and his critics.

Macmillan's Magazine.
1859. December. Time and life. — Darwin's „Origin of Species;" by Prof. Th. H. Huxley.
1871. No. 139. Mai. Darwinism and religion; by A. B.

The American Naturalist.
1871. Juli. Application of the Darwinian theory to flowers and the insects which visit them; by Dr. E. Müller. Translated from the Italian. (Auch separat: siehe S. 21.)

The Nature.
Vol. I. No. 4. p. 105. No. 5. p. 132. The origin of species controversy; by A. R. Wallace. — No. 7. p. 183. Darwinism and national life; by H. — No. 8. p. 218. Variety and species; by F. — No. 9. 231. A deduction from Darwin's theory; by W. S. Jevons — No. 21. p. 527. Philology and Darwinism; by F. W. Farrar.
Vol. II. No. 30. p. 65. Oysters of the chalk, and the theory of development; by Th. R. R. Stebbing. — p. 66. Philology and Darwinism; by S. J. — No. 40. p. 298. Darwin before the French Academy. — No. 41. p. 309. Mr. Darwin and the French Institute. — No. 44. p. 376. Note on some instances of protective adaptation in marine animals; by G. S. Brady. — No. 47. p. 435. Origin of species and of languages; by W. Taylor. — No. 49. p. 471. Wallace on natural selection; by P. S.

[page] 25

Vol. III. No. 54. p. 30. The theory of natural selection from a mathematical point of view; by A. W. Bennett. — No. 55. p. 49. Natural selection; a reply to Mr. Bennett; by A. R. Wallace. — No. 56. p. 65. The difficulties of natural selection; by A. W. Bennett, Th. R. R. Stebbing, C. N. Carvalho jr., D. Sharp. — No. 57. p. 85. do. do.; by A. R. Wallace. — No. 60. p. 147. do. do.; by A. W. Bennett. — Is mimicry advantageous? by S. H. Scudder. — No. 61. p. 165. Mimicry versus hybridisation; by A. G. Butler, A. R. Wallace. — p. 166. The difficulties of natural selection; by J. J. Weir. — No. 62. p. 186. Mimicry versus hybridisation; by A. Murray. — No. 66. p. 270. „The Genesis of Species, by St. G. Mivart;" by A. W. Bennett. — No. 70. p. 347. Resemblances of plants inter se; by. D. W. — No. 74. p. 426. The reality of species; by D. Sharp. — No. 75. p. 442. No. 76. p. 463. „The Descent of Man and Selection in relation to Sex, by Ch. Darwin;" by P. H. Pye-Smith. — No. 76. p. 467. Pangenesis; by J. Marshall. — No. 77. p. 481. Apes' resemblances to man; by St. G. Mivart. — p. 488. The „Times" review of Darwin's „Descent of Man;" by Th. R. R. Stebbing. — p. 489. Sexual selection; by G. Fraser. — No. 78. p. 502. Pangenesis; by Ch. Darwin. — p. 506. Variability and natural selection; by E. Fry. — p. 507. Protective resemblances; by J. P. Mansel-Weale. — No. 78. p. 508. Sexual selection; by R. Meldola.
Vol. IV. No. 80. Pangenesis; by L. S. Beale, A. C. Ranyard. — No. 81. p. 46. do. do.; by R. Meldola, A. W. Bennett. — p. 69. do. do.; by A. C. Ranyard. — No. 82. do. do.; by A. C. Ranyard. — No. 83. p. 161. A new view of Darwinism; by H. H. Howorth. — No. 84. p. 180. 181. do. do.; by Ch. Darwin, A. R. Wallace. — No. 85. p. 200. 201. do. do.; by H. H. Howorth, L. Tait. — No. 86. p. 221. 222. do. do.; by A. R. Wallace, L. S. Beale, Th. Tyler, J. Ross, B. T. Lowne.
Vol. V. No. 105. p. 12. Homoplasy and mimicry; by A. W. Bennett. — No. 106. p. 21. The origin of genera; by G. E. D. — p. 27. On the origin of insects. Abstract of a paper read before the Linnean Society; by Sir J. Lubbock. — No. 108. One of the greatest difficulties of Darwinism; by Beale. — No. 110. p. 101. The origin of insects; by B. T. Lowne. — 1872. No. 111. p. 123. The cause of specific variation; by G. Henslow. — No. 112. p. 142. Mr. Lowne and Darwinian difficulties; by L. S. Beale. — No. 113. p. 161. The „North British Review" and the origin of species; by A. S. Davis. — No. 117. p. 252. The laws of organic development; by E. D. Cope. — No. 118. p. 263. The survival of the fittest; by H. Spencer. — p. 264. The chance of survival of new varieties; by J. Ball.

The Atlantic Monthly.
1860. Juli, August, Oktober. Natural selection not inconsistent with natural theology. A free examination of Darwin's treatise on the

[page] 26

origin of species, and its American reviewers; by Asa Gray. (Auch separat gedr., s. S. 19.)

The Intellectual Observer.
1862. No. 8. The origin and transformation of animals.
1863. No. 14. De Candolle on Darwin's theory.
1867. Juli. The philosophy of birds' nests; by A. R. Wallace.

Proceedings of the Linnean Society.
1858. Vol. III. p. 46 ff. On the variety of organic beings in the state of nature; on the natural means of selection, on the comparison of domestic races and true species; by Ch. Darwin. — Abstract of a letter from Ch. Darwin to Prof. Asa Gray, Boston, U. S., dated Down. Sept. 5. 1857. p. 54 ff. On the tendency of varieties to depart indefinitely from the original type; by A. R. Wallace.
1862. vol. VI. p. 77. On the two forms or dimorphic condition in the species of Primula; by Ch. Darwin. — p. 151. On the three remarkable sexual forms of Catasetum tridentatum; by Ch. Darwin.
1863. vol. VII. p. 69. On the existence of two forms and on their reciprocal sexual relation in several species of the genus Linum; by Ch. Darwin.
1864. vol. VIII. p. 169. On the sexual relations of the three forms of Lythrum salicaria; by Ch. Darwin.

Proceedings of the Royal Society of Edinburgh.
1862. vol. IV. p. 274. On Mr. Darwin's theory of the origin of species; by A. Murray.

Proceedings of the Zoological Society of London.
1861. p. 1. On typical selection, as a means of removing the difficulties attending the doctrine of the origin of species by natural selection; by L. W. Neale.

Reports of British Association.
1860. pt. II. p. 109. Remarks on the final causes of sexuality of plants, with particular reference to Mr. Darwin's work, „on the origin of species by natural selection." By C. J. B. Daubeny. — p. 115. On the intellectual development of Europe considered with reference to the views of Mr. Darwin and others, that the progression of organisms is determined by law. By Prof. Draper.
1862. pt. II. p. 114. On the characters of the Aye-aye, as a test of the Lamarckian and Darwinian hypothesis of the transmutation and origin of species; by R. Owen. — p. 116. On the zoological significance of the cerebral and pedal characters of man; by R. Owen.
1868. pt. II. p. 104. On type variation and polymorphism in their relation to Mr. Darwin's theory of the origin of species, by B. T. Lowne. — p. 107. On the difficulties of Darwinism; by the Rev. F. O. Morris.

[page] 27

The Anthropological Review.
1863. vol. I. No. 2. On the creation of man and substance of the mind; by Prof. R. Wagner.
1864. vol. II. p. 153: On the distinction between man and animals; by Philalethes. — p. 267. On the ideas of species and race applied to man and human society; by M. Cournot.
1866. No. 15. October. On the application of the principle of natural selection to anthropology; by Dr. J. Hunt.
1867. No. 16. Mr. Wallace on natural selection applied to anthropology.
1868. No. 20. Darwinism in Germany.

The Contemporary Review.
1868. August. Man in creation, by the Rev. C. J. d'Oyly.
1871. Mai. On variety as an aim in nature, by the Duke of Argyll. — Philosophy and Mr. Darwin, by Sir A. Grant. — November. Mr. Darwin's critics, by Prof. Th. H. Huxley.
1872. Januar. Evolution and its consequences: a reply to Prof. Huxley, by St. G. Mivart.

The Dublin Review.
1872. New Series. No. 35. Prof. Huxley and Mr. Mivart.

The Edinburgh Review.
1860. No. 226. April. Darwin's origin of species.
1863. No. 140. April. Huxley's „man's place in nature".
1871. No. 273. Juli. Darwin's descent of man.

The British and Foreign Evangelical Review.
1871. October. The variation of languages and species; by the Rev. W. Taylor.

The Home and Foreign Review.
1863. No. 4. April. Lyell on the antiquity of man.

The National Review.
1859. No. 19. Darwin on the origin of species.

The Natural History Review.
1861. vol. I. No. 1. p. 67. On the zoological relations of man with the lower animals, by Th. H. Huxley. — No. 2. p. 133. On the species and genera of plants considered with reference to their practical application in systematic botany, by G. Bentham.
1863. Vol. III. p. 189. A. de Candolle on species.
1864. Vol. IV. p. 37. Huxley's lectures on the origin of species. — p. 61. Decaisne on the variability of species. — p. 111. On some anomalies in zoological and botanical geography by A. R. Wallace. — p. 328. „Natural selection" applied to man. — p. 566. Criticisms on „the origin of species." (Kölliker und Flourens).

The New Review.
1863. Juli. The antiquity of man.

[page] 28

North British Review.
1860. No. 74. Mai. Origin of species.
1867. Juni. The origin of species.

The Popular Science Review.
1863. No. 8. The antiquity of man, by J. R. Leifchild.
1865. No. 16. Juli. Darwin's observations on the physiology of the process of fertilization in plants, by M. C. Cooke.
1871. No. 38. Januar. Natural selection insufficient to the development of man, by the Rev. G. Buckle.
1872. No. 42. p. 1. Mimicry in plants, by A. W. Bennett.

The Quarterly Review.
1860. No. 215. Juli. Darwin on species.
1863. No. 228. October. Lyell's antiquity of man.
1869. No. 252. April. Geological time and the origin of species (by A. R. Wallace).
1871. No. 261. Juli. Darwin's descent of man.

The British Quarterly Review.
1860. April. Darwin on the origin of species.
1871. No. 108. October. Mr. Darwin on the origin of man.

The Theological Review.
1871. April. Darwinism in morals; by F. P. Cobbe.

The Westminster Review.
1860. No. 34. April. Darwin on the origin of species.
1860. No. 36. October. The antiquity of the human race.
1863. New Ser. No. 46. April. The antiquity of man.
1867. No. 61. Juli. Mimicry and other protective resemblances among animals, by A. R. Wallace.

The Student and Intectual Observer.
1867. Darwinism and design.
1871. New Series. vol. V. p. 318. Man and natural selection.

The Times.
1871. April 7 und 8. Darwin's „Descent of Man".

Transaction of the Ethnological Society.
1869. vol. VII. p. 27. On the theory of origin of species by natural selection. By Crawfurd.

Transactions of the Linnean Society.
vol. XXIII. p. 495. On the Heliconidae of the Amazons Valley, by H. W. Bates.
vol. XXV. On the phenomena of geographical distribution, as illustrated by the Papilionidae of the Malayan region, by A. R. Wallace.
vol. XXVI. p. 497. On some remarkable mimetic analogies among African butterflies, by R. Trimen.

Transactions of the Zoological Society of London.
1862. vol. IV. p. 75. Osteological contributions to the natural history of the Chimpanzees (Troglodytes) and Orang (Pithecus). No. 4.

[page] 29

Description of the cranium of an adult male Gorilla, from the River Danger, west coast of Africa, indicative of a variety of the great Chimpanzee (Troglodytes gorilla), with remarks on the capacity of the cranium and other characters shown by the skull, in the Orangs, Chimpanzees and different varieties of the human race, by R. Owen. — p. 89. No. 5. Comparison of the lower jaw and vertebral column of the Troglodytes gorilla, Troglodytes niger, Pithecus satyrus and different varieties of the human race, by R. Owen.
1866. vol. V. p. 1. No. 7. Comparison of the bones of the limbs of the Troglodytes gorilla, T. niger and of different varieties of the human race; and on the general characters of the skeleton of the Gorilla, by R. Owen.

III. Französische Literatur.

Charles Darwin. De l'origine des espèces ou des lois du progrès chez les êtres organisés. Traduit en Français par Mlle. C. A. Royer, avec une préface et des notes du traducteur. Paris. 1. éd. 1862. De l'origine des espèces par sélection naturelle, ou des lois de transformation des êtres organisés etc. Paris. 2. éd. 1865. 3. éd. 1869.

— — De la variation des animaux et des plantes sous l'action de la domestication. Traduit de l'Anglais par J. J. Moulinié, avec une préface par C. Vogt. 2 vols. Paris. 1868.

— — De la fécondation des orchidées par les insectes et des bons résultat du croisement. Traduit de l'Anglais par L. Rérolle. Avec 34 gravures. Paris. 1870.

— — La descendance de l'homme et la sélection sexuelle. Traduit de l'Anglais par J. J. Moulinié, avec une préface par C. Vogt. 2 vols. Paris. 1872.

L. Agassiz. De l'espèce et de la classification en zoologie. Traduction de l'Anglais par F. Vogeli. Edition revue et augmentée par l'auteur. Paris. 1869.

— — Nature et définition des espèces. (Revue des cours scientifiques 1869, No. 2.)

J. Broca. L'ordre des primates. Parallèle anatomique de l'homme et des singes. Paris. 1870.

L. Büchner. Conférences sur la théorie Darwinienne de la transmutation des espéces et de l'apparition du monde organique. Application de cette théorie à l'homme. Ses rapports avec la doctrine du progrès et avec la philosophie matérialiste du passé et du présent. Traduit de l'Allemand d'après la seconde édit. par A. Jacquot. Leipzig. 1869.

— — L'homme selon la science, son passé, son présent, son avenir, ou, d'où venons-nous? Qui sommes-nous? Où allons-nous? Exposé très-simple, suivi d'un grand nombre d'éclaircissements et remarques scientifiques. Traduit de l'Allemand par le docteur Ch. Letourneau, orné de nombreuses gravures sur bois. Paris. 1870.

[page] 30

A. de Candolle. Etude sur l'espèce, à l'occasion d'une revision des Cupilifères. (Arch. des Sciences phys. et nat. Nov. 1862.)

E. A. Carrière. Considérations générales sur l'espèce. Paris. 1863.

P. J. B. Chérubin. De l'extinction des espèces; études biologiques sur quel-ques-unes des lois qui régissent la vie. Paris. 1869.

C. Claparède. Darwin et sa théorie de la transformation des espèces. (Revue Germanique. 1861. vol. XV. p. 523, vol. XVII. p. 231.)

J. E. Cornay. Anthropologie. Mémoire sur l'unité de specialité des espèces humaines, et en particulier sur la concordance des vues des physiologistes relatives à l'état d'unité et de pluralité de ces espèces. Paris. 1863.

E. Dally. L'ordre des primates et le transformisme. (Bulletin de la Société d'anthropol. vol. III. 1868. p. 673, 724;) auch separat. Paris. 1868.

Decaisne. De la variabilité dans l'espèce du poirier; résultat d'expériences faites au muséum d'histoire naturelle de 1853 à 1862. (Comptes Rendus. vol. 57.)

J. P. Durand. De l'influence des lieux sur les caractères de races chez l'homme et les animaux. (Extrait des procès-verbaux de la Société d'anthropologie). Paris. 1869.

— — Les origines animales de l'homme, éclairées par la physiologie et l'anatomie comparatives. Paris. 1871.

E. Faivre. La variabilité des espèces et ses limites. Paris. 1868.

— — Considérations sur la variabité des espèces et ses limites. (Mém. de l'Acad. vol. XIII. p. 247.)

A. L. A. Fée. De la longévité humaine. Lettre à Mr. Isid. Geoffroy Saint-Hilaire sur l'adoption du genre humain. De l'espèce, à propos de l'ouvrage de Mr. Darwin. Strassburg. 1862.

E. Ferrière. Le Darwinisme. Paris. 1872.

P. Flourens. Examen du livre de M. Darwin sur l'origine des espèces. Paris. 1864.

A. Gaudry. La théorie de l'évolution et la détermination des terrains. Les migrations animales aux époques géologiques. (Revue des Cours Scientifiques, 1869. No. 3.)

J. Gervais. Zoologie et paléontologie générales, on nouvelles recherches sur les animaux vertébrés, dont on trouve les ossements enfouis dans le sol et sur leurs comparaisons avec les espèces actuellement existantes. Par. 1867.

Th. H. Huxley. De la place de l'homme dans la nature. Traduit, annoté, précédé d'une introduction etc. par le Dr. Dally. Paris. 1868.

A. Laugel. Darwin et ses critiques. (Revue des Deux Mondes. 1. mars 1868).

H. Le Hon. L'homme fossile en Europe; son industrie, ses moeurs, ses oeuvres d'arts aux temps antédiluviens et préhistoriques. Grande période glaciaire, âge du grand ours et du mammouth, l'homme des cavernes, âge du renne, inondations diluviennes, âges de la pierre polie, du bronze, du fer, cités lacustres, Darwinisme. Bruxelles. 1866—68.

— — Darwinisme ou théorie de l'apparition et de la révolution des espèces animales et végétales. Traduit de l'italien du professeur Omboni, avec prolégomènes de H. Le Hon. Paris. 1867.

[page] 31

Ch. Letourneau. Variabilité des êtres organisés. (Extrait de la philosophie positive, juillet-août 1868). Versailles. 1868.

Ch. Lyell. L'ancienneté de l'homme prouvée par la géologie, et remarques sur les théories relatives à l'origine des espèces par variation. Traduit, avec le concours de l'auteur, par Chaper. Paris. 1864.

— — L'ancienneté de l'homme, appendice. — L'homme fossile en France, communications faites à l'Institut par M. M. Boucher de Perthes, Bontin, P. Cazalis de Fondouce, Christy, J. Desnoyers, H. Alphonse Milne Edwards, etc. Paris. 1864.

M. Malbranche. Quelques réflexions sur le Darwinisme. (Extrait des travaux de la Société des Amis des Sciences Naturelles.) Rouen. 1866.

Ch. Martins. La creation du monde organisé d'aprés les naturalistes anglais et allemands de la nouvelle école. (Revue des Deux Mondes, 15. décembre 1871.)

Des Moulins. Quelques réflexions sur la doctrine scientifique dite Darwinisme. Bordeau. 1869.

G. Pennetier. De la mutabilité des formes organisées. Paris. 1866.

J. L. Phipson. Protoctista ou la science de la création du point de vue de la chimie et de la phisiologie. Bruxelles. 1861.

Ch. Pouchet. De la pluralité des races humaines, essai anthropologique. Paris. 1864.

A. de Quatrefages. L'unité de l'espèces humaine (Revue des Deux Mondes, 15. décembre 1860, ler Janvier, 15. Janvier, ler mars, 15. mars et ler avril 1861.)

— — Histoire naturelle générale; origines des espèces animales et végetales. (Extrait de la Revue des Deux Mondes, livr. du 15. décbr. 1868, ler janv. et 15. mai 1869.; Journ. des Savants, 1870, sept.-decbr., 1871, janvr.)

— — Charles Darwin et ses précurseurs français. Etude sur le transformisme. Paris. 1870.

— — L'homme et les théories transformistes. (Matériaux pour l'Hist. Prim. de l'Homme, VIe. année, II. Sér. 1870—71. p. 383.)

E. Quinet. La création. 2 vols. Paris. 1870.

R. Radau. L'origine de l'homme d'après Darwin. (Revue des Deux Mondes, ler octobre 1871.)

D. Riolacci. La théorie de Darwin. Conférence faite à l'hôtel de ville de Metz, le 25. janv. 1868. Metz. 1868.

D. C. Rossi. Le Darwinisme et les générations spontanées, ou réponse aux réfutations de MM. P. Flourens, de Quatrefages, Léon Simon, Chauvet etc.; suivie d'une lettre de M. F. Pouchet. Paris. 1870.

Mme. CI. Royer. Origine de l'homme et des sociétés. Paris. 1870.

A. Sanson. La notion philosophique de l'espèce. (Extrait de la Philosophie Positive, janv. févr. 1868.) Paris. 1868.

L. Simon fils. De l'origine des espèces, en particulier du système de M. Darwin; conférence prononcée au cercle agricole, le 3 mars, 1865. Par. 1865.

P. Trémaux. Origine et transformations de l'homme et des autres bêtes. Première partie, indiquant la transformation des êtres organises, la trans-

[page] 32

formation des espèces, les conditions qui produisent le type, l'instinct et les facultés intellectuelles, la base des sciences naturelles, historiques, politiques, etc. Paris. 1865.

C. Vogt. Leçons sur l'homme, sa place dans la création et dans l'histoire de la terre. Traduction française de J. J. Moulinié revue par l'auteur. Paris. 1865.

G. Wyrouboff. De l'espèce et de la classification en zoologie par L. Agassiz. Versailles. 1869.

IV. Holländisch-Belgische Literatur.

Charles Darwin. Het ontstaan der soorten van dieren an planten door middel van de natuurkeus; of het bewaard blijwen van bevoorregte rassen in den strijd des levens. Uit het Engelsch vertaald door T. E. Winkler. 2 dln. — ed. I. Haarlem. 1860. — ed. II. Utrecht. 1869.

— — De afstamming van den Mensch en over teeltkeus met betrekking to de sekse. Uit het Engelsch vertaald en van aanteekeningen voorzien, door Dr. H. Hartogh Heys van Zouteveen. 2dln. Delft. 1871.

J. Dub. Beknopte uiteenzetting van de theorie van Darwin over het ontstaan der plant- en diervormen. Uit het Hoogduitsch vertaald door R. E. de Haan. Nijmegen. 1870.

F. A. Hartsen. Darwin en de godsdienst, eene populaire uiteenzetting von het Darwinisme, en beschouwingen van dit stelsel. Gevolgd door en reeks losse gedachten in en antwoord an Pfaff. Leiden. 1869.

M. A. W. Hopkins. Over natuurkundige theoriën omtrent de verschijnsels van het leven, en bepaaldelijk over Darwin's theorie angaande het ontstaan der soorten. Uit het Engelsch vertaald door J. van der Hoeden. Haarlem. 1860.

B. H. Klönne. Onze voorouders volgens de theorie van Darwin en het darwinisme van Winkler. Hertogenbosch. 1869.

Sir Ch. Lyell. De geologische bewijzen voor de outheid van het menschelijke geslacht; en aanmerkingen op de leer van het ontstaan der soorten door verandering. Uit het Engelsch door T. E. Winkler. Jalt-Bommel. 1864.

Prof. H. C. Moltzer. De oorsprong der taal en de hypothese van Darwin. (De Taal. 1871. No. 3).

J. C. C. Schroeder van der Kolk et W. Vrolik. Note sur l'encéphale de l'orang outang. Amsterdam. 1861.

Th. R. R. Stebbing. De theorie van Darwin. Eene verhandeling. Uit het Engelsch vertaald door G. van de Stadt. Arnhem. 1869.

V. Italienische Literatur.

Carlo Darwin. Sull' origine della specie per elezione naturale, ovvero conservazione delle razze perfezionate nella lotta per l'esistenza. Prima traduzione italiana col consenso del autore per cura di G. Canestrini i L. Salimbeni. Modena. 1865.

[page] 33

Carlo Darwin. L'origine dell'uomo e la sceltà in rapporto col sesso. Traduzione col consenso del autore per cura del Prof. M. Lessona. Torino. 1871.

L. Büchner. L'uomo secondo la scienza del tempo passato, presente et futuro, ossio d'onde veniamo? chi siamo? dove andiamo? Tratto popolare aumentato da molti schiarimenti e note scientifiche; versione italiana di L. Steffanoni. Milano. 1870.

G. Canestrini. Sull' origine dell' uomo. Milano. 1867.

A. Casanova. Dottrina della razze, straordinarie ibridismo umano ed animale, ovverosia quadruplice serie di fatti sull' incrociamento fra stirpi diverse che proverebbero la opportunità di usufruire le teoriche dei vermicellisti ed ovaristi comulativamente declinando da agni odierna preferenza tassativa alle ovaristiche ed epigenetiche; aggiuntevi alcune glosse al trattato sui mostri di I. G. St. Hilaire ed alle memorie di G. Polli intorno l'attual morbo (da fermento infusoriforme!! — —) del baco da seta etc. Milona I. 1863. II. 1864.

F. Delpino. Sulla Darwiniana teoria della pangenesi. Torino. 1869.

— — Uteriori osservazioni sulla dicogamia nel regno vegetale. Milano. 1868–69.

V. Diorio. Sulla teoria dell' uomo scimmia. Roma 1869.

Dr. C. B. Francesco. L'uomo fatto ad imagine di Dio, fu anche fatto ad imagine della scimmia. Lettura publica nel Università di Cogliari. Cogliari. 1869.

Ghiring hello. Sulla transformatione della specie. (Atti della R. Academica delle Scienze di Torino.) 1868.

T. E. Huxley. Prove di fatto intorno al posto che tiene l'uomo nella natura. Traduzione dall' inglese par Pietro Marchi. Milano. 1870.

G. Lignana. Le transformazioni della specie e le tre epoche della lingue e letterature indo-europee. Roma 1871.

C. Lombroso. L'uomo bianco e l'uomo di colore. Letture sull' origine de la varietà delle razze umane. Padova. 1871.

T. Mamiani. Nuove considerazioni intorno al sistema di Darwin. Firenze 1868.

P. Mantegazza. Carlo Darwin e il suo ultimo libro. Firenze. 1868.

— — Dell' indice cefalospinale nell' uomo e nelle scimmie antropomorfe e de metodo per determinarlo. Milano. 1870.

— — L'elezione sessuale e la neogenesi. Lettera del Prof. P. M. a Carlo Darwin. Milano. 1871.

S. G. Mazetti. Dell' origine dell' uomo e della transformazione della specie; riflessioni. Modena. 1869.

G. Omboni. Carlo Darwin, sull' origine delle specie per elezione naturale. Prima traduzione italiana di G. Canestrini L. Salimbeni. Articolo bibliografico. Milano. 1865.

A. Quadri. Nota alla teoria Darviniana. Bologna. 1869.

N. Tommasèo. L'uomo e la scimmia. Milano. 1869.

3

[page] 34

VI. Skandinavische Literatur.

Charles Darwin. Om arternas uppkommst genom naturligt urval eller de bàst utrustade rasernas bestånd i kampen för tillvaron. Oefversättning från 5te original upplage af A. M. Selling. Färra häften. Med 1 planch. Stockholm. 1869.

Mäklin. Darwins teori om uppkommsten af djur-och vextarter. Helsingfors.

F. Ch. Rolle. Darwins lära om arternas uppkommst i växt och djurriket tillämpat på skapelse-historien. Oefversättning af R. Sundström. Med 21 träsnitt. Stockholm. 1869.

[page 35]

Autoren-Verzeichniss.

Aeby. 1.
Agassiz. 18. 29.
Amann. 18.
Asa Gray. 19. 22. 23. 24. 26.
Argyll. 19. 24. 27.
Askenasy. 1.

Bacmeister. 12.
Baer. 4.
Ball. 25.
Baltzer. 4.
Bastian. 16.
Bates. 19. 28.
Baumgärtner. 4.
Beale. 25.
Bennett. 25. 28.
Bentham. 27.
Bergholz. 9.
Beta. 14.
Biber. 17.
Bischoff. 17.
Bock. 13.
Bolze. 14.
Brady. 25.
Braubach. 1.
Brauer. 16.
Bree. 19.
Broca. 29.
Brodie. 19.
Brooks. 24.
Buckle. 28.
Büchner. 1. 4. 5. 17. 29. 33.
Burgess. 20.
Burmeister. 5.
Butler. 25.

Candolle, de. 27. 29.
Canestrini. 33.
Carneri. 1.
Carriere. 29.
Carus, C. G. 5.
— J. V. 12.
Carvalho. 25.
Casanova. 33.
Chérubin. 29.
Claparède. 29.
Clark. 20.
Claus. 2. 5.
Cobbe. 28.
Cooke. 28.
Cope. 20. 25.
Cornay. 30.
Cornelius. 5.
Cotta. 5.
Cournot. 26.
Crawfurd. 28.

D. (G. E.) 25.
Dally. 30.
Dana. 10.
Darwin. 1. 19. 22. 23. 25. 26. 29. 32. 33. 34.
Daubeny. 20. 26.
Daumer. 2.
Davis. 25.
Dawson. 24.
Decaisne. 27. 30.
Delpino. 33.
Diorio. 33.
Dohrn. 5. 12. 16. 22.
Draper. 26.
Dub. 2. 32.
Du Bois-Reymond. 5.
Dubois. 20.
Durand. 30.
Durdik. 5.

Ebert. 2.
Eisig. 12.
Ewbank. 20.

Faivre. 30.
Farrar. 24.
Fée. 30.
Ferrière. 30.
Fichte. 5.
Flourens. 30.
Flügel. 5.
Fraas. 5.
Francesco. 33.
Fraser. 25.
Freke. 20.
Frohschammer. 5.
Fry. 25.

Galton. 20. 22.
Garbett. 23.
Gaudry. 30.
Gegenbaur. 5.
Geiger. 5.
German. 5.
Gervais. 30.
Ghiringhello. 33.
Giebel. 16. 17.
Gleisberg. 17. 18.
Glückselig. 16.
Göppert. 5. 10. 14.
Grandjean. 14.
Grant. 27.
Grau. 12.
Gratiolet. 10.
Gray, Asa. 19. 22. 23 24. 26.
Grisebach. 5. 9. 13.
Grove. 10.
Guthe. 12.

Haeckel. 2. 5. 6. 11. 12. 16. 18. 20.
Hf. 14.
Hallier. 2. 17.
Harris. 23.
Hartmann. 6.
Hartsen. 32.
Haughton. 22.
Haurowitz. 6.
Heer. 6. 16.
Heller. 2.
Henslow. 25.
Herder. 14.
Hertzka 2.
Hess. 6.
Hildebrand. 6. 17.
His. 9.
Hoffmann. 2. 17.
Hofmeister. 6.
Hooker. 10. 11. 22.
Hopkins. 32.
Howorth. 25.
Huber. 2. 11. 12.
Hummel. 6.
Hunt. 27.
Hunter. 20.
Huxley. 11. 12. 19. 20. 22. 24. 27. 30. 33.

Jäger. 2. 6. 11. 12. 15. 16.
Jevons. 24.

K. (P.) 12.
Kabsch. 6.
Kerner. 2. 6.
Kiesenwetter. 16.
Klein. 6. 13.
Klönne. 32.
Koch. 12.
Kölliker. 3. 16.
Körner. 6.
Köstlin. 3. 6.
Kolb. 6.
Krause. 6.
Kretschmer. 6.
Kummer. 18.
Kupffer. 7.

Laing. 19. 20.
Lange. 7.
Laugel. 18. 30.
Le Hon. 30.
Leifchild. 28.

[page] 36

Lesley. 20.
Letourneau. 31.
Leydig. 7.
Lignana. 33.
Loewenthal. 3.
Lombroso. 33.
Lowne. 25. 26.
Lubbock. 25.
Ludwig. 3.
Lyell. 10. 11. 19. 21. 23. 31. 32.

Mäklin. 34.
Malbranche. 31.
Mamiani. 33.
Mansel-Weale. 25.
Mantegazza. 33.
Marshall. 25.
Martins. 31.
Maw. 21.
Mazetti. 33.
M'Cann. 21.
Meding. 7.
Meldola. 25.
Meyer, A. B. 3.
— J. B. 3. 13.
— L. 10.
Michelis. 3. 7.
Mivart. 21. 25. 27.
Möller. 3.
Mohr. 7.
Moltzer. 32.
Morris. 21. 26.
Moulins, des. 31.
Müller, A. 3.
— E. 21. 24.
— Fr. 3. 21.
— H. 7. 14.
— K. 7.
Murray. 21. 23. 25. 26.

Naegeli. 3. 11. 15.
Nathusius. 3. 7.
Naudin. 11.
Naumann. 7.
Neale. 26.

Ogilvie. 21.
Omboni. 33.
Owen. 11. 22. 23. 26. 29.
Oyly, d'. 27.

Parsons. 21.
Pelzeln. 3.
Pennetier. 31.
Perty. 7. 18.
Peschel. 10.
Ponderer. 23.
Ponton. 21.
Pouchet. 31.
Pratt. 21.
Preyer. 3. 11.
Pye-Smith. 25.

Quadri. 33.
Quatrefages. 31.
Quinet. 7. 31.

Radau. 31.
Radenhausen. 7.
Ramsay. 24.
Ranyard. 25.
Ratzel. 7. 12. 13. 14.
Recht. 3. 7.
Reuschle. 16.
Reuss. 14.
Richter. 3.
Robertson. 23.
Rokitansky. 7.
Rollaston. 23.
Rolle. 3. 13. 18. 34.
Ross. 25.
Rossi. 31.
Royer. 31.
Rumball. 23.
Rütimeyer. 3. 7. 8. 9.

Sachs. 8.
Sanders 23.
Sanson. 31.
Schaaffhausen. 9. 10. 16. 18.
Schlatter. 18.
Schleicher. 3. 21.
Schleiden. 8. 16. 18.
Schmarda. 8. 13
Schmezer. 8.
Schmid. 3.
Schmidt. 8. 11. 15. 18.
Schoenemann. 16.
Schroeder v. d. Kolk. 32.
Schumann. 18.
Scudder. 22. 25.
Seidlitz, C. (K.) v. 4. 16.
— G. 4. 8.
Seligmann. 13.
Semper. 8.
Settegast. 8.
Sharp. 23. 25.
Simon. 31.
Snell. 18.
Späth. 14.
Spencer. 25.
Spiesz. 4.
Spiller. 8.
Stebbing. 21. 24. 25. 32.
Stiebeling. 8.
Stricker. 15.
Strom. 18.
Suess. 15.

Tait. 21. 23. 25.
Taylor. 25. 27.
Thomassen. 8.
Thomé. 8.
Tomassèo. 33.
Trautschold. 4.
Trémaux. 31.
Trendelenburg. 8.
Trimen. 28.
Tuttle. 21.
Tyler. 25.

Ulrici. 8.
Unger. 18.

Veith. 18.
Veltmann. 9.
Virchow. 13. 18.
Voelkel. 11.
Vogt. 9. 10. 16. 18. 21. 32.
Volger. 12.
Vrolik. 32.

W. (D.) 25.
Wagner, A. 15.
— M. 8. 12. 13. 15.
— R. 4. 8. 9. 18. 27.
Wallace, 10. 19. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28.
Weale, Mansel. 25.
Weckherlin. 4. 9.
Weidenhammer. 4.
Weir. 25.
Weismann. 4.
Westwood. 23.
Wetterhan. 11.
Wichura. 9.
Wiener. 9.
Wiesner. 15.
Wigand. 4.
Wilkens. 17.
Woldrich. 18.
Wood. 21.
Wright. 22.
Wundt. 9.
Wyrouboff. 32.
Wysz. 13.

Zittel. 9. 14.
Zöckler 9. 14.
Zollmann. 9.

Druck von Gebr. Unger (Th. Grimm) in Berlin, Friedrichsstr. 24.


This document has been accessed 14484 times

Return to homepage

Citation: John van Wyhe, editor. 2002-. The Complete Work of Charles Darwin Online. (http://darwin-online.org.uk/)

File last updated 2 July, 2012